14.07.2019 - 12:14 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Vorschüler in Immenreuth gut auf Schule vorbereitet

Für die 23 Vorschulkinder des katholischen Kinderhauses Herz Jesu in Immenreuth endet bald die Kindergartenzeit. Die vergangenen Wochen waren daher für sie besonders spannend.

Viel Spaß haben die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen auf dem Monte Kaolino. Anfang September beginnt für die Mädchen und Buben der Schulalltag, auf den sich die meisten schon freuen.
von Roman MelznerProfil
Polizeihauptmeister Carsten Landgraf besucht die Vorschulkinder des Herz-Jesu-Kindergartens und bereitet sie auf dem Schulweg vor.

Für die 23 Vorschulkinder des katholischen Kinderhauses Herz Jesu endet bald die Kindergartenzeit. Zahlreiche Projekte, beispielsweise zum Thema "Handwerk", haben die Erzieherinnen mit den angehenden Grundschülern in den vergangenen Wochen unternommen.

Ziel war es dabei, dem Mädchen und Buben zu verdeutlichen, was Hände alles leisten können. Sie lernten bei den Aktionen sogar einfache Begriffe in Gebärdensprache oder auch, wie man Handpuppen bastelt. Bei der "Langen Nacht" in der Vorschuleinrichtung gab es auch einen Auftritt der selbst gebastelten Handpuppen.

Bei einem weiterem Projekt zum Thema Verkehrserziehung bereitete Polizeihauptmeister Carsten Landgraf von der Polizeiinspektion Kemnath die Vorschulkinder auf den Schulalltag vor. Die Aktion sollte den Kleinen zum einen die Angst vor dem Mann in der Uniform nehmen, zum anderen den Schulweg trainieren und aufzeigen, wie man die Straße an der Ampel richtig überquert.

Auch eine Abschlussfahrt gab es für die angehenden Schulkinder. Ziel war der Sandberg Monte Kaolino in Hirschau. Mit viel Kraft und Durchhaltevermögen bestiegen sie die Erhebung. Es wartet nun nur noch der feierliche Abschlussgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche am Freitag, 26. Juli, bevor nach den Sommerferien der sogenannte Ernst des Lebens mit dem ersten Schultag am 10. September beginnt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.