15.04.2021 - 15:47 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Immenreuther spenden 1370 Euro für die Mission

von Roman MelznerProfil

Sybille Polzin und Heidi Braunreuther vom Krippenspielteam hatten verschiedene selbst gebackene Osterlämmer und -kuchen zum Osterfest an viele Familien in der Pfarrgemeinde verteilt. Dafür erhofften sich die beiden Frauen jeweils eine freiwillige Spende.

Die Familien konnten das Gebäck vorab bei den Organisatorinnen bestellen. Pünktlich zum Ostersamstag legten diese die Waren an der Haustüre der Familien ab und erhielten prompt jeweils eine stattliche Spende. Am Ende war eine stolze Summe von 1370 Euro zusammengekommen.

Sybille Polzin bedankte sich jetzt bei allen Spendern, die trotz der Pandemie nahezu die gleiche Summe wie in den Vorjahren der Mission zur Verfügung gestellt haben. Die Summe geht jeweils zur Hälfte an die sozialen Projekte von Dr. Justin Kishimbe und Peter Amevor in deren Heimatländern Kongo und Ghana. Beide Seelsorger bedankten sich umgehend für die wiederholt großzügige Unterstützung in Zeiten der Pandemie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.