05.10.2021 - 12:22 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Mit der Hochzeitkutsche ins Eheglück

Thomas und Annemarie Brunner gaben sich in der Herz-Jesu-Kirche in Immenreuth das Jawort. Bei der Hochzeitsfeier in Brand standen Brandschützer der Feuerwehren Punreuth und Ahornberg Spalier.

Thomas und Annemarie Brunner trauten sich in der Herz-Jesu-Kirche in Immenreuth. Auch die Damen der Tennisabteilung des SV Immenreuth überbrachten Glückwünsche.
von Bernhard KreuzerProfil

Die Hochzeitskutsche brachte Thomas und Annemarie Brunner, geborene Zaus, zum Traualtar der Herz-Jesu-Kirche. Den kirchlichen Segen spendete Erbendorfs Pfarrer Martin Besold, ein Onkel der Braut. Nach der Trauung überreichten die Damen der Tennisabteilung des SV Immenreuth, der Babytreff und der Jugendchor „Bunte Töne“ dem Brautpaar Glückwünsche. Im Anschluss ging es zur Hochzeitsfeier in die Mehrzweckhalle in Brand. Dort wartete ein Spalier aus Kameraden der Feuerwehren Punreuth und Ahornberg auf das Paar. Thomas Brunner ist Mitglied bei der Punreuther Wehr und Annemarie Jugendwartin der Ahornberger Brandschützer. Den weltlichen Bund des Lebens schlossen die Beamtin des gehobenen Verwaltungsdienstes und der Zimmerer im Juni. Für Bürgermeister Thomas Kaufmann war es die erste Trauung in seiner Amtszeit als Gemeindeoberhaupt. Zwischenzeitlich haben die frisch Vermählten den Rohbau für ihr Haus in Plößberg bei Immenreuth errichtet.

Die Hochzeitsbranche zwischen Glücksmomenten und Verzweiflung in der Krise

Schwarzenfeld
Mit einer Hochzeitskutsche wurde das Brautpaar zum Traualtar in Immenreuth gebracht.
Nach der Trauung überbrachten Vereine dem Paar ihre Glückwünsche.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.