20.05.2020 - 14:34 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Eröffnung der Badesaison nochmal verschoben

Eigentlich hätte das Naturerlebnisbad in Immenreuth diesen Samstag öffnen sollen. Wäre da nicht Corona.

Das letzte neue Brett am Steg schraubt Bademeister Kai Wolf an und hofft, dass ihn bald viele Badegäste benützen dürfen.
von Bernhard KreuzerProfil

Das Naturerlebnisbad im Kemnather Land sollte an diesem Samstag geöffnet werden. Sollte - so stand es zumindest im Terminkalender. Die zurückliegenden heißen Tage hatten die Voraussetzung geschaffen und das Wasser im Becken auf Temperatur gebracht. Die Sturmschäden vom Montag sind beseitigt und alle vorbereitenden Arbeiten sind abgeschlossen. Nur das Coronavirus verhindert zurzeit das Badevergnügen.

Am Mittwoch schraubte Bademeister Kai Wolf das letzte Brett am erneuerten Steg fest. Neue Hinweisschilder am Beckenrand, eine auf Vordermann gebrachte Grünanlage - alles wartet auf den Startschuss. Wann der erfolgen wird, dazu konnte Geschäftsführer Günther Strobel noch keine Aussage treffen. Alles sei in der Schwebe. Auf die Aufhebung der Beschränkung wartet er genauso wie die Gäste. Dabei bleibt offen, ob die Anzahl der Badegäste in Bezug auf die Liege- und Wasserfläche begrenzt wird oder ob Schwimmer einen Abstand einhalten müssen. Unter welchen Voraussetzungen die sanitären Anlagen genutzt werden können und viele weitere Fragen sind derzeit noch offen. Das Schlimmste wäre, wenn in diesem Jahr die Badesaison insgesamt ausfallen würde, meinte Strobel.

Graskarpfen aus Naturerlebnisbad wurden ins Sommerquartier umgesetzt

Immenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.