09.10.2020 - 17:34 Uhr
HohenburgOberpfalz

Hohenburgerin schickt zwei Männer auf Deutschland-Rallye für einen guten Zweck

Kein Navi. Keine Autobahn. Zwei Eichsfelder fahren in acht Tagen mit dem Auto 3000 Kilometer durch Deutschland und sammeln dabei Spenden. Hohenburg spielt dabei auch eine Rolle.

Die beiden Rallyefahrer André Schwedhelm und Christian Kreis aus dem Eichsfeld fahren durch Deutschland mit ihrem VW Bus für einen guten Zweck.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Mit der Startnummer 88 in acht Tagen durch Deutschland - das haben sich die beiden Rallyefahrer André Schwedhelm und Christian Kreis aus dem Landkreis Eichsfeld in Thüringen zusammen mit Natalie Reiser aus Hohenburg (Landkreis Amberg-Sulzbach) für einen guten Zweck vorgenommen. Die beiden Männer nehmen mit ihrem VW Bus an der "The Deutschland Rallye" teil. Ziel ist es, in acht Tagen im Uhrzeigersinn durch Deutschland zu fahren und dabei Spenden zu sammeln. Die Route führt über insgesamt 3000 Kilometer und hat ihr Ziel im Ruhrgebiet.

Gestartet sind die beiden Eichsfelder am 3. Oktober. Ihre Tour führt sie auch durch Bayern, entlang der Alpen bis Neuschwanstein, wobei der Tegernsee nicht fehlen darf. Das Besondere bei dieser Rallye ist, dass die Teilnehmer auf ein Navigationssystem und auf das Befahren von Autobahnen verzichten müssen. Das eine oder andere Abenteuer ist damit wohl programmiert.

Doch die Fahrt ist nicht nur zum Spaß. Das Trio, bestehend aus Schwedhelm, Kreis und Reiser, will mit Hilfe der Rallye Spenden für die Brasilienhilfe Mingerode sammeln. Mit dem Geld sollen die Projekte von Padré Bene in Arapiraca und Recifé unterstützt werden. Schon 2016 hat die Hohenburgerin Natalie Reise mit den zwei Eichsfeldern das Projekt in Brasilien besucht und dort tatkräftig mitgeholfen. Heuer musste der geplante gemeinsame Besuch in Brasilien Corona-bedingt abgesagt werden. So kam dem Rallyeteam "Mingeröder Theken-Athleten" die Idee, bei der "The Deutschland Rallye" teilzunehmen, um Spendengelder zu sammeln.

Auch ein Grafenwöhrer Radler ist auf Spendentour

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.