26.11.2020 - 10:13 Uhr
HohenburgOberpfalz

Hohenburger Marktplatz mit Weihnachtsbaum verziert

Auch in Hohenburg haben die Bauhofmitarbeiter einen Christbaum am Marktplatz aufgestellt. Doch der Weihnachtsmarkt fehlt heuer in der Fußgängerzone des Markts.

Auch wenn heuer die Weihnachtszeit ganz anders abläuft - zumindest der Christbaum erinnert an die Adventszeit und Weihnachten in Hohenburg.
von Paul BöhmProfil

Dem Christbaum kommt heuer an Weihnachten sicherlich eine besondere Bedeutung zu. Am kommenden Wochenende, 1. Advent, beginnen vielerorts die Weihnachtsmärkte - aber da ist heuer fast überall Fehlanzeige. Auch den Hohenburger Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus wird heuer nicht aufgebaut sein. Lediglich die Christbäume sind in unseren Ortschaften und Städten der Mittelpunkte der Vorweihnachtszeit. Sie lassen erahnen, auf was wir in diesem Jahr Pandemie-bedingt verzichten müssen. Da fehlt der Glühweinduft über den weihnachtlich hergerichteten Verkaufsbuden. Der Bratwürstlgrill wird erst gar nicht aufgebaut.

Die Hohenburger werden sich sicherlich freuen, wenn pünktlich zum 1. Advent ihr Christbaum am Marktplatz leuchtet. Er erinnert an den vorweihnachtlichen Markt und er ist zugleich auch ein Stück Vorfreude auf das Weihnachten im Jahr 2021. Ob dies wieder in Normalität möglich sein wird, da muss man wohl einen Blick in die weihnachtlichen Glaskugel werfen und viel Optimismus haben. Zu wünschen wäre es den Menschen auf jeden Fall.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.