07.10.2021 - 10:51 Uhr
HirschauOberpfalz

Trotz Corona kann SC Monte Kaolino Hirschau Mitgliederstand ausbauen

Der Skiclub Monte Kaolino aus Hirschau ehrt langjährige Mitglieder.
von Christian LinglProfil

Während viele andere Vereine über Mitgliederschwund klagen, kann der SC Monte Kaolino Hirschau bei seiner Mitgliederversammlung in den Veranstaltungszelten am Monte Kaolino über einen gegenteiligen Trend berichten. Durch gezielte Nachwuchsarbeit ist es dem Verein gelungen, in den vergangenen zwei Corona-Jahren seinen Mitgliederstand auszubauen.

Als Gründe hierfür nannten Trainer Johannes Pfab und Vorsitzender Thomas Heckmann die aktive Beschäftigung und Förderung der Sportler auch während der Phasen des Lockdowns beispielsweise mit Trainingseinheiten über Videokonferenzen oder sogenannte Wochen-Challenges, die die Sportler selbstständig absolvierten. Als weiteren Pluspunkt nannten die Verantwortlichen die Langlaufstrecken am Rotbühl, die einen großen Zulauf erfahren hätten. "Hier nimmt der Verein noch einmal eine große Summe Geld in die Hand, um die Beschneiung im Langlaufzentrum nachhaltiger und wirtschaftlicher zu gestalten", führte Vorsitzender Thomas Heckmann aus. Als Betreiber der Sommerrodelbahn und der Liftanlage am Monte Kaolino musste der Verein jedoch auch die Schwierigkeiten der Corona-Zeit hart erfahren. So mussten Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt und staatliche Corona-Hilfen in Anspruch genommen werden.

Turnusmäßig hätte die Neuwahl des Vorstands bereits im vergangenen Jahr stattfinden müssen. Sie wurde nun nachgeholt. Dabei ergaben sich keine Veränderungen an der Spitze des Vereins. Wegen der großen Zahl an Nachwuchssportlern wurde das Amt des Jugendsportwarts für den nordischen Bereich neu geschaffen. Dies bekleidet für die nächsten drei Jahren Maximilian Huber, der seit einiger Zeit bereits auch als ehrenamtlicher Trainer im Verein aktiv ist. Zahlreiche Ehrung standen an. Besonders zu erwähnen sind hierbei die Auszeichnung für 65- und 60- jährige Vereinstreue. "Diese Menschen haben den Verein geprägt und prägen ihn noch heute", würdigte Vorsitzender Thomas Heckmann.

Bei seiner Generalversammlung wählt der SCMK einen neuen Vorstand.
Hintergrund:

Personelles beim SC Monte Kaolino

  • Vorsitzender: Thomas Heckmann
  • Stellvertreter: Christian Reil
  • Kassenverwalterin: Regina Lingl
  • Sportwart nordisch: Johannes Heckmann
  • Zweiter Sportwart nordisch und Trainer: Johannes Pfab
  • Jugendwart nordisch: Maximilian Huber
  • Sportwart alpin: Werner Weigl
  • Kassenprüfer: Jonas Niederfahrenhorst und Roland Maier
  • 65 Jahre Mitgliedschaft: Josef Dobmeyer, Hans Hoffmann und Heinrich Baierl
  • 60 Jahre: Andreas Gast, Dieter Hoffmann, Rainer Linthaler und Walter Vogel
  • 55 Jahre: Klaus Pleyer und Xaver Böller
  • 45 Jahre: Inge Rauch
  • 40 Jahre: Edeltraud Gebel, Josef Böhm und Hans Reiter
  • 30 Jahre: Walter Hierlmeier
  • 25 Jahre: Jonas Niederfahrenhorst
  • 20 Jahre: Linda Breunig-Falk und Claudia Heckmann
  • 10 Jahre: Christina Bauroth, Heiner Dennerlein, Ricarda Dennerlein, Simon Dobmeyer, Wolfgang Dotzler, Michael Mendl, Susanne Mendl, Stefan Mühlberger, Johanna Sarnowski, Martin Sarnowski, Werner Weiß, Agnes Hierl, Bernhard Hierl, Antonia Gebhardt, Markus Gebhardt, Josef Gerstl, Lukas Gerstl, Marion Gerstl, Deniz Bothner, Mikael Bothner, Christian Weigl, Toni Baumann, Martin Lauerer, Markus Kraus, Oliver Böhm, Jochen Gündel, Pim Reurings, Simone Hurt, Merle Uschold, Fabienne Dirner, Markus Arnold, Tina Ries, Sabine Kreitinger, Jona Dotzler, Judith Dotzler und Lea Dotzler

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.