18.04.2021 - 14:58 Uhr
HirschauOberpfalz

Solibrot-Aktion: Frauenbund Hirschau nimmt 500 Euro ein

Unter dem Motto "Backen. Teilen. Gutes tun" hat sich der Hirschauer Frauenbund an der Solibrot-Aktion des Frauenbund-Bundesvorstands und des Hilfswerks Misereor beteiligt. Eingenommen wurden 500 Euro.

Frauenbund-Vorsitzende Irmgard Sellmeyer freut sich über die Unterstützung von Bäckermeister Karl Heuberger bei der Solibrot-Aktion.
von Werner SchulzProfil

Die Bäckerei Heuberger hatte in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag Solibrote mit einem Preisaufschlag von 50 Prozent angeboten. Diese 50 Cent kamen dem Frauenbund und damit der Aktion zugute. Am Ende kamen 463,25 Euro zusammen. Die Bäckerei Heuberger rundete das Ergebnis auf 500 Euro auf. Bäckermeister Heuberger kündigte an, sich an der Solibrot-Aktion 2022 mit allen fünf Filialen zu beteiligen.

Irmgard Sellmeyer, Vorsitzende des Hirschauer Frauenbunds, dankte sowohl Bäckermeister Karl Heuberger und dessen Verkäuferinnen sowie den Kunden für die Unterstützung der Solibrot-Aktion. Sellmeyer kündigte an, dass mit der Hirschauer Spende Projekte in Timor-Leste unterstützt werden. Das Geld wird eingesetzt, um die dort lebenden Frauen in ihrem Heimatland zu stärken. Frauen hätten in der traditionellen Gesellschaft Timor-Lestes einen sehr geringen Sozialstatus. Sie seien in vielen Lebensbereichen benachteiligt und würden sehr häufig Opfer von Gewalt.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.