14.04.2019 - 10:15 Uhr
Hatzenreuth bei WaldsassenOberpfalz

Freie Gräben gegen Überschwemmungsgefahr

Eine „Ramadama“-Säuberungsaktion wurde jetzt in Hatzenreuth durchgeführt.

In Hatzenreuth wurden jetzt die ins Dorf führenden Straßéngräben von Unrat. Die Aktion soll die Überschwemmungsgefahr bannen.
von Konrad RosnerProfil

20 Dorfbewohner Aufruf und reinigten dabei ins Dorf führende Straßengräben von Laub, Ästen und weiteren Unrat. Hintergrund der Aktion: Bei den zu erwartenden Niederschlägen soll das Wasser, das von den Feldern in Richtung Ortschaft fließt, besser ablaufen und somit die Gefahr einer Überschwemmung vermindert werden.

Auch der Dorf- und Kirchplatz sowie der angrenzende Bolzplatz und die Dorfteichanlage wurde von Laub und Ästen befreit. Der Dorfbrunnen bei der Bruder-Klaus-Kapelle wurde, wie alle Jahre zum Osterbrunnen umdekoriert. Zum Abschluss gab es für alle ehrenamtlichen Teilnehmer einen gemütlichen Ausklang mit einer gemeinsamen Brotzeit in der Remise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.