Begrüßungsgottesdienste für neue Konfi 3-Kinder

Für 26 Drittklässler aus Hirschbach, Eschenbach, Hohenstadt, Pommelsbrunn und Hartmannshof beginnt die Vorbereitung auf die Konfirmation.

Der neue Konfi 3-Jahrgang aus Hirschbach-Eschenbach und Hartmannshof.
von Externer BeitragProfil

Das dritte Jahr in Folge gehen die evangelischen Kirchengemeinden Hartmannshof, Pommelsbrunn-Hohenstadt und Eschenbach-Hirschbach in der Kinder- und Jugendarbeit gemeinsame Wege. Pfarrerin Judith Felsner, Kinder- und Jugendreferentin Michaela Ertl-Linhard und einige jugendliche Teammitglieder begrüßten jetzt den neuen Konfi 3- Jahrgang in der Friedenskirche in Hartmannshof. Um allen 26 Drittklässlern und ihren Familien gerecht zu werden und gleichzeitig die nötigen Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, fanden zwei Gottesdienste statt.

Stolz stellte sich jedes Kind kurz vor und klebte seinen individuell gestalteten Namensstern auf ein großes Plakat. Pfarrerin Felsner erzählte die Geschichte von Abraham, wie er sich zusammen mit seiner Frau Sara und seinem ganzen Gefolge aufmachte, dem Ruf Gottes zu folgen. Neue Wege lägen auch vor den Konfi 3-Kindern. Sie wüssten nicht, was im nächsten Jahr auf sie zukommen wird. Doch Gott gebe ihnen sein Versprechen, stets mitzugehen. Als Erinnerung daran bekam jedes Kind einen kleinen Stern, der im Dunkeln leuchtet.

Für diese Kinder aus Hohenstadt und Pommelsbrunn beginnt die Konfi 3-Zeit.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.