15.11.2020 - 13:10 Uhr
HahnbachOberpfalz

Neue LTE-Station für Hahnbach

Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland/O2 baut sein Mobilfunknetz im Landkreis Amberg-Sulzbach aus. Jetzt ist laut einer Pressemitteilung des Unternehmens eine neue LTE(4G)-Station in Hahnbach errichtet worden.

So sieht eine Basisstation für den Mobilfunk aus.
von Externer BeitragProfil

Neues LTE-Netz in der Gemeinde Hahnbach: Telefónica Deutschland/O2 schleißt damit eine weitere Lücke im Mobilfunknetz des Landkreises Amberg-Sulzbach. "Dadurch profitieren mehrere tausend Menschen in der Umgebung zum Teil erstmals von der neuen Netztechnologie sowie damit verbunden von einer schnellen und flächendeckenden LTE-Versorgung im O2 Mobilfunknetz", teilt das Unternehmen mit.

Mit der neuen LTE-Station verfüge der Ort nun über ein leistungsstarkes Mobilfunknetz und eine moderne Breitbandversorgung für die Nutzung sämtlicher digitaler Anwendungen. Kunden könnten schneller im mobilen Internet surfen, Videos ruckelfrei in HD-Qualität streamen und ihre digitalen Anwendungen wie WhatsApp, Instagram und Facebook jederzeit uneingeschränkt nutzen.

Der Netzbetreiber bezeichnet den aktuellen Ausbau als "wichtigen Schritt auf dem Weg zur nächsten Mobilfunkgeneration 5G". Der Grundstein für einen künftigen Ausbau des neuen Mobilfunkstandards sei nun gelegt. Denn technisch gesehen baue der 5G-Standard auf der Systemarchitektur von LTE (4G) auf, die zunächst einmal vorhanden sein müsse.Telefónica Deutschland/O2 wolle sein Netz in der Region sukzessive weiter ausbauen und bestücke die vorhandenen Mobilfunkstandorte nach und nach mit neuester Technik. Das Unternehmen habe im vergangenen Jahr allein in Bayern mehr als 1000 zusätzliche LTE (4G)-Sender aufgebaut.

Neueste Technologie an der Autobahn

Birgland
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.