30.07.2019 - 12:17 Uhr
HahnbachOberpfalz

Kirwa in Hahnbach: Friedlich trotz Oaschtritten und Watschn

In Hahnbach geht das Marktfest ruhig und gemütlich über die Bühne. Christina Ott und Michael Rauch werden zum Oberkirwapaar gekürt.

25 Kirwapaare tanzten dieses Jahr auf dem neuen Podium um den Kirwabaum.
von Autor MMAProfil

Am Sonntagnachmittag tanzten 25 Kirwapaare in gewohnt exakter Manier um den Kirwabaum im Herzen des Marktes. Einstudiert von Markus Rauch und Christian Seifert, immer begleitet von Matthias Meier und angeführt von D'Haflinger konnte auch nichts schiefgehen. Oberkirwapaar wurde ein "Paar auch im richtigen Leben": Christina Ott und Michael Rauch, die um die Wette strahlten.

Die Plattler des Katholischen Burschenvereins mussten bei ihrer Aufführung viel aushalten, da viele Oaschtritte und Watschn wirklich so richtig saßen.

Am Abend zeigten zwölf Highway Stompers acht einstudierte Tänze in bester Line-Dance-Manier. Die Leiterin Conny Stauber lud zudem zum Kinder-Ferienkurs an den Sonntagen vom 4. bis zum 25. August jeweils von 18 bis 19 Uhr nach Süß in den Gasthof Rouherer nach Süß ein. Anmeldung unter 0157/34 32 20 60.

Friedlich und gemütlich ging das gut besuchte Marktfest zu Ende, wobei sich viele schon auf die Naoukirwa freuten. Am Amberger Tor spielten dazu dann am Montagabend Mia 3 und Du auf und es wurde der Kirwabaum verlost.

Christian Ott und Michael Rauch sind Hahnbachs neues Oberkirwapaar.
Auch die Singgemeinschaft St.Jakobus weiß zu feiern.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.