29.08.2021 - 11:32 Uhr
HahnbachOberpfalz

Frohnberg-Geheimnisse zum Nacherleben

Ein Fischer aus dem 10. Jahrhundert schildert den Kindern sein Leben und seinen Arbeitsalltag.
von Autor MMAProfil

Einen „geheimnisvollen Frohnberg“ erlebten Kinder und Begleiter im Ferienprogramm. Gretl Mildner, Marianne und Josef Moosburger führten dabei durch die tausend Jahre alte Geschichte des Tafelberges.

Mit Gretl Mildner erlebte die Teilnehmer in Märchen und Sagen manche Weisheit und vertieften sie in kleineren Spielereien. Historisches erfuhr man von Josef und Marianne Moosburger. Der Fischer Josef aus dem 10. Jahrhundert ließ sie eintauchen in das schwere Leben eines Leibeigenen und schilderte uralte Fangmethoden. Heimatpflegerin Marianne Moosburger erzählte von abgebrochenen Kapellen, großen Tiertransporten, einem Galgenstein, der Fliehburg, dem Besuch des Kaisers Barbarossa und manch anderen Geheimnissen um und auf dem Frohnberg.

Gretl Mildner zog alle in den Bann alter Weisheiten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.