04.10.2020 - 15:04 Uhr
Großkonreuth bei MähringOberpfalz

Stets viel Freude an der Musik

Die Großkonreuther Blasmusik verabschiedet zwei Musiker in den wohlverdienten musikalischen Ruhestand: Die Musiker bedankten sich bei Engelbert "Engl" Weiß und Josef "Bepp" Wagner für ihren jahrzehntelangen Einsatz.

Fast 60 Jahre schon spielt Engelbert Weiß (vorne) bei der Großkonreuther Blasmusik. Dafür dankten auch (hinten von links) Markus Werner, Regina Strehl, Marina Richtmann und Theresa Bäuml.
von Redaktion ONETZProfil
Geschenke gab es auch für Josef „Bepp“ Wagner zum Abschied. Im Bild (von links) Marina Richtmann, Josef Wagner und Markus Werner

Als Engelbert Weiß und Josef Wagner mit dem Musikspielen angefangen haben, war ein Großteil ihrer heutigen Musikerkollegen der Großkonreuther Blasmusik noch nicht einmal auf der Welt. Die Musik begleitete sie ein Leben lang - nun beendeten die beiden alters- beziehungsweise gesundheitsbedingt ihre musikalische Laufbahn. Da eine größere Verabschiedungsfeier momentan nicht möglich ist, ließen sich die Musiker etwas einfallen: Sie luden die Engelbert Weiß und Josef Wagner zu einer ihrer Proben im Jugendheim Griesbach ein. Da Josef Wagner aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig nicht an der Verabschiedungsfeier teilnehmen konnte, hatte Engelbert Weiß die freie Wahl beim Wunschkonzert: Die Musiker der Stammkapelle spielte für ihn seine Lieblingsstücke, altbekannte Klassiker und auch neu einstudierte Blasmusik-Literatur - auf jedes Stück folgte Applaus von Engelbert Weiß. Regina Strehl dankte Engelbert Weiß für sein Engagement, seine Geduld und für seine Freunde an der Musik, die er an so viele Musiker weitergab. Fast 60 Jahre spielt er bereits Flügelhorn und ist aus der Großkonreuther Blasmusik nicht wegzudenken. Denn er führte den Verein sogar lange an, wie Regina Strehl zusammenfasste: "20 Jahre lang hast du als Dirigent für die Harmonie in unserer Musik gesorgt, und danach 14 Jahre lang als erster Vorsitzender für die Harmonie im Verein." Und obwohl Engelbert Weiß sich auch in zahlreichen anderen Vereinen stark engagierte, kennen seine Musikerkollegen stets ruhig, besonnen und immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Auch "Engl" selbst bedankte sich bei den Musikern für die harmonische Gemeinschaft, die er im Verein erlebte. Außerdem erzählte er Anekdoten aus dem Vereinsleben der vergangenen Jahrzehnte.

Auch Josef Wagner, besser bekannt als "Wogner Bepp" ist seit Jahrzehnten ein festes Mitglied des Vereins. Bereits seit seinem achten Lebensjahr spielt er Musik: Sein musikalischer Weg führte ihn von der Mähringer Blaskapelle zur Stadtkapelle Tirschenreuth und zur Ernestgrüner Blasmusik, bis er schließlich 1987 bei der Großkonreuther Blasmusik spielte und dort auch blieb. Mit seinen Sprüchen sorgt er immer für gute Laune. Im vergangenen Jahr feierte Josef Wagner seinen 85. Geburtstag und musizierte in diesem Alter noch immer auf Flügelhorn und Akkordeon.

Genau wie Engelbert Weiß erhielt auch Josef Wagner einen Geschenkkorb und ein speziell für ihn erstelltes Fotobuch. Da er bei der Verabschiedung nicht dabei sein konnte, überreichten Markus Werner (Dirigent, Kassier, erster Vorsitzender) und Marina Richtmann ihm bei sich zuhause in Mähring die Geschenke. Sie luden ihn außerdem ein, bei einer Probe vorbeizukommen und die Verabschiedung mit Wunschkonzert nachzuholen.

2019 konnte die Blaskapelle Großkonreuth noch mit einer Vielzahl von Auftritten absolvieren

Mähring
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.