15.07.2020 - 12:03 Uhr
Griesbach bei MähringOberpfalz

Neue Jugendbeauftragte im Markt Mähring

Sophie Köstler ist neue Jugendbeauftragte im Markt Mähring. Aber das ist nicht einzige Neuigkeit aus dem Marktrat von Mähring.

Bürgermeister Franz Schöner gratulierte der neuen Jugendbeauftragten des Marktes Mähring, Sophie Köstler, zu ihrer Ernennung. Darüber freute sich auch ihre jüngere Schwester Amelie.
von Konrad RosnerProfil

In der Sitzung des Marktgemeinderates stellte Bürgermeister Franz Schöner die neue Jugendbeauftragte des Marktes Mähring vor: Die 18-jährige Sophie Köstler aus Griesbach übernimmt dieses Amt. Sie tritt die Nachfolge von Elvira Gmeiner an.

Sophie Köstler hat ihre Ausbildung zur Kinderpflegerin abgeschlossen und ist aktiv im Team der Kinderfeuerwehr Griesbach tätig. Sie freut sich nach eigenen Angaben auf ihre neue Aufgabe. Franz Schöner dankte Elvira Gmeiner, die verhindert war, für ihr großes Engagement. Kein Ferienprogramm

Aufgrund der Coronakrise beschloss der Gemeinderat, dass in diesem Jahr kein Ferienprogramm stattfinden soll. Dorfanger in Großkonreuth

Ferner wurde der Marktgemeinderat über den vorzeitigen Maßnahmenbeginn für die Umgestaltung des Dorfangers in Großkonreuth informiert. Die Maßnahme wird voraussichtlich noch Ende 2020/Anfang 2021 fertig. Die voraussichtlichen Kosten belaufen sich auf etwa 600 000 Euro. Nach Abzug der Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung, bleibt für den Markt Mähring ein Kostenanteil von etwa 100 000 Euro. Die Dorfmitte von Großkonreuth soll durch diese Maßnahme erheblich aufgewertet werden. Neben dem Festplatz wird ein neuer Spielplatz gebaut. Es entsteht ein Funktionsgebäude mit Backofen, das von den Vereinen genutzt werden kann.

Sanierung von Straßen

Es wurde außerdem darauf hingewiesen, dass die Straßensanierungen in Großkonreuth zum Steinbruch, Poppenreuth, Mähring und Griesbach laufen. Anstelle des geplanten Ausbaus der Ziegelhüttenstraße in Griesbach erfolgt 2021 eine umfangreiche Sanierung.

Vereine nutzen Feuerwehrhaus

Weiterhin beschloss der Marktgemeinderat den Um- und Erweiterungsbau des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses in Mähring für eine Nutzung durch die Vereine.

Kauf des Raiffeisengeländes

Auch der Erwerb des ehemaligen Raiffeisengeländes in Griesbach und dessen Umgestaltung wurde beschlossen. Durch beide Maßnahmen soll die Entwicklung aller Ortsteile im Markt Mähring weiter vorangetrieben werden. Die Finanzierung erfolgt über die Förderinitiative Nordostbayern vom Amt für Ländliche Entwicklung. Vorerst kein Gemeinschaftshaus

Die Realisierung des Dorfgemeinschaftshauses in Großkonreuth stellte der Gemeinderat vorerst zurück. Die Maßnahme soll, sobald eine anderweitige Förderung möglich ist, in den Jahren 2023/2024 durchgeführt werden.

Satzung für Poppenreuth

Einstimmig befürwortete der Marktrat in der Sitzung auch noch einen Aufstellungsbeschluss. Er betrifft den Ortsteil Poppenreuth. Damit leiteten die Kommunalpolitiker eine Abrundungssatzung für den Ortsteil in die Wege.

Hier gibt es weitere Informationen über den neuen Marktrat von Mähring

Griesbach bei Mähring
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.