05.08.2021 - 11:37 Uhr
Gressenwöhr bei VilseckOberpfalz

Corona-Pandemie leert Terminkalender von Bergschützen Gressenwöhr

von Externer BeitragProfil

Die Schützengesellschaft Bergschütz Gressenwöhr 1959 hatte zu ihrer Mitgliederversammlung ins Schützenheim eingeladen. Ein halbes Jahr später als geplant, denn die Corona-Pandemie kam dazwischen. 2020 konnte das Schützenheim für den Schieß- und Gesellschaftsbetrieb nur von Januar bis Mitte März und von Ende Juni bis Ende Oktober geöffnet werden, hieß es im Rückblick des Schützenmeisters Karl-Heinz Schöpf. Die üblichen gesellschaftlichen Ereignisse wie Kirwa, Schießwettbewerbe, Weihnachtsfeier und Königsproklamation fielen aus. Seit Juni 2021 ist das Vereinsheim unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder geöffnet. Derzeit ist das Schießen auf jedem Stand erlaubt, eine Bewirtung im Innen- und Außenbereich ist möglich.

Sportleiter Tobias Schmidt berichtete über die schießsportlichen Aktivitäten, wegen der Corona-Pandemie fanden auf Vereins-, Gau- und Landesebene keine Wettbewerbe statt. Jugendleiter Karl-Heinz Siegert konnte dementsprechend auch keine Aktivitäten anführen. Kassier Severine Schinhammer sprach von einer zufriedenstellenden Finanzlage.

Dritter Bürgermeister Markus Grafdankte dem Verein für sein Engagement. Abschließend wurde bekanntgegeben, dass die jährliche Jahreshauptversammlung, die bisher turnusgemäß zum Jahresende stattfand, auf den Monat Januar verlegt werden soll.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.