09.12.2019 - 12:33 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Zum „Sternengucker“ nach Salzburg

„Der Sternengucker“ lautete der Titel des diesjährigen Salzburger Adventsingen. Zur Tradition sind mittlerweile die Fahrten des CSU-Ortsverbandes zum Adventsingen in Salzburg geworden.

Eine Station des CSU-Ortsverbandes bei ihrer Fahrt zum Salzburger Adventsingen war die „Stille Nacht-Kapelle“ in Oberndorf.
von Autor MORProfil

Organisator und Ehrenmitglied Dieter Placzek konnte 53 Teilnehmer, darunter auch Gäste aus den umliegenden Ortsverbänden, begrüßen. Einen besonderen Gruß richtete er an zweite Bürgermeisterin Anita Stauber und FU-Vorsitzende Monika Placzek. Einen Zwischenstopp wurde bei der Anreise in Altötting eingelegt, wo die Gruppe in der St.-Anna-Basilika an einer kurzen Andacht teilnahm und den Weihnachtsmarkt besuchte.

Bei der Nachmittagsvorstellung im Salzburger Festspielhaus nahmen die Grafenwöhrer die besten Plätze ein und genossen das weihnachtliche Singspiel. Quartier bezogen die Salzburgfahrer in einem Vier-Sterne Hotel in Bad Reichenhall. Die Heimreise führte zunächst nach Oberndorf in die Stille-Nacht-Kapelle, dort wurde nach einem Gebet auch ein Weihnachtslied angestimmt. Abschluss fand die Fahrt auf dem Tölzer Christkindlmarkt. Anita Stauber dankte Placzek für die Organisation, Max Römisch für die Fahrt und Theresia Hacker für die Übernahme des Bordservices: Die Damen der Frauenunion sorgten für die weihnachtliche Stimmung im Bus. Die Teilnehmer wünschten sich laut Stauber, nächstes Jahr wieder zum Adventssingen zu fahren.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.