03.12.2020 - 12:23 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Missionskreis Grafenwöhr überreicht Spende für Kinder in Kenia

Anita Heßler spendet im Namen des Missionskreises 500 Euro an die "Small Houses" in Kenia. Pfarrvikar Gilbert Mburu Kabiru wird sich darum kümmern, dass das Geld dort ankommt.
von Stefan NeidlProfil

In der Adventszeit gilt es auch einmal an Andere zu denken. Dies gilt auch für den Missionskreis Grafenwöhr. Im Namen aller Mitglieder bedachte Anita Heßler Pfarrvikar Gilbert Mburu Kabiru mit einer Spende von 500 Euro für seine Heimatdiözese Eldoret in Kenia.

Der Pfarrvikar will damit die Einrichtung "Small Homes" unterstützen. Diese kümmert sich um die Unterbringung, Verpflegung, Bildung und Erziehung von Kindern mit Behinderung, die von ihren Eltern meist verstoßen wurden. In der internatsähnlichen Einrichtung sind zwischen 350 und 400 Jungen und Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren untergebracht. Gilbert erklärte, dass wegen Corona die Spenden eingebrochen seien und vor allem für Essen Mittel benötigt werden.

Die Spende aus Grafenwöhr stammt aus den Einnahmen des Missionskreises aus dem Verkauf von Palm- und Kräuterbuschen sowie dem Verkauf der Missionsartikeln. Diese werden für gewöhnlich vor der Kirche vor und nach den Gottesdiensten angeboten - wegen Corona verkauft Heßler diese nun aber in ihrem Elektrogeschäft. Für den Nikolaus-Tag und Weihnachten sind noch Adventskalender, Schokolade, Nikoläuse, Glühwein, Tee und mehr zu haben. Für Heßler und den Missionskreis ist es wichtig zu wissen, dass das Geld auch vor Ort ankommt. Darum vertrauen sie Menschen wie Gilbert, die einen direkten Draht zu den Hilfsbedürftigen haben.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.