05.12.2019 - 10:22 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Leonard Cohen trifft mitten ins Herz

Die Inklusion der Franken ist geglückt. Mit ihrem Programm „Songs für die Seele“ trifft die Band „4Souls“ den Nerv des Oberpfälzer Publikums. Applaus bekommt auch der Skiclub "Pistenschwinger" Gössenreuth als Veranstalter.

Die „4Souls“ mit Jürgen Hofmann, Wulli Wullschläger, Sonja Tonn und Christian Pöllmann (von links) berühren die Seelen ihrer Zuhörer.
von Autor MORProfil

Ein volles Haus mit vielen Gästen, darunter auch Bürgermeister Edgar Knobloch, durfte Jürgen Schmidschneider in der Aula der Grund- und Mittelschule begrüßen. Mit Licht und entsprechender Deko bot sie ein tolles Ambiente. Das Team um "Pistenschwinger"-Vorstand Harald Friedrich servierte Snacks und kühle Drinks, die dem Abend noch besondere kulinarische Note verliehen. Jürgen Schmidschneider, der die Band aus dem Nürnberger Raum auch ausgewählt hatte, dankte Rektor Thomas Schmidt mit einer Spende für die Schule. Der stellte heraus, dass sich die „Schule mit Inklusion“ auch hervorragend für den Auftritt der Musiker aus dem Frankenland eigne.

Nach dem Intro bekannte Bandmitglied Sonja Tonn: „Wir sind alle knapp über 20 und auch glücklich in der Oberpfalz sein zu dürfen“. Musik, die gut tut - Songs für die Seele" lieferten die langjährigen Freunde dann ab. Das Publikum berührte gleich „Your song“ von Elton John. Klassiker von Eric Clapton, Billy Joel, Leonard Cohen, Bob Dylan, den Beatles und den Eagles schlossen sich an. Absolute Harmonie der drei Stimmen und das fein aufeinander abgestimmte Zusammenspiel der Akustik-Gitarren und Effektinstrumente herrschte auch bei dem Weihnachtsliedern und den Eigenkompositionen wie dem „Herzensland“.

Seit 2013 verzaubert die Akustikband die Konzertbesucher nicht nur im Nürnberger Raum, sondern ist bundesweit mit ihrem Bühnenprogramm unterwegs. Sonja Tonn, Bandleader Wulli Wullschläger und Christian Pöllmann jeweils mit Gesang und Gitarre sowie Instrumentalist Jürgen Hoffmann ließen es auch spüren, dass ihnen das Singen und Musizieren Spaß macht. Unverstellter fränkischer Dialekt bei der Moderation und humorvolle Zwiegespräche sorgten auch für eine heitere Note.

Mit stehenden Ovationen ließen sich die Franken zu drei Zugaben hinreißen und bekannten: „Wir kommen gerne wieder nach Grafenwöhr“. Mit Leonard Cohens „Halleluja“ berührten die „4Souls“ im Finale nochmal richtig die Besucher.

Stehende Ovationen gibt es für die "4Souls" beim Konzert der "Pistenschwinger" in der Aula der Schule.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.