28.06.2019 - 08:49 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Großes Fischerfest mit Sautrogrennen

Traditionell findet am letzten Wochenende im Juni das Fischerfest des Fischereivereins Grafenwöhr statt. Am Samstag, 29. Juni, ab 16 Uhr startet der Tag mit einem Sautrogrennen auf dem Stadtweiher.

Der Fischereiverein Grafenwöhr lädt zum großen zweitägigen Fischerfest ein. Am Samstag, 29. Juni, findet zudem das traditionelle Sautrogrennen statt.
von Renate GradlProfil

Als Teilnehmer für das Gaudirennen haben sich Bürgermeister und Schirmherr Edgar Knobloch und weitere prominente Gäste angesagt. Wer ebenfalls teilnehmen will, kann sich noch bei Wasserwart Günther Stümpfl unter Telefon 3308 anmelden. Die Verantwortlichen des Fischereivereins unter Leitung des Organisators Josef Biersack sind schon seit Wochen mit der Vorbereitung des Festes beschäftigt. Die Verkaufsbuden bieten neben Schmankerln wie Steaks, Bratwürste, Hamburger, Käse, Brezeln, Fisch- und Lachssemmeln auch die kulinarischen Spezialitäten des Fischereivereins an: Räucher- und Grillforellen sowie die beliebten Steckerlfische (am Holzspieß über Holzkohle gegrillte Forelle).

Um den Besuchern einen Einblick in die Vielfalt der heimischen Fischwelt zu geben, ist ein großes Schaubecken aufgebaut. Dort sind Karpfen, Forellen, Hechte, Aale, Waller und sonstige in unseren Gewässern vorkommende Fischarten zu sehen. Zur Unterhaltung am Samstag konnte die „Stadtkapelle Eschenbach“ verpflichtet werden. Am Sonntag spielt die Kapelle „Südwind-Buam“.

Das alljährliche Kameradschafts- und Königsfischen fand bereits am vergangenem Sonntag statt. Dieses Jahr wurden turnusgemäß auch die Stadtmeisterschaften im Angeln ausgetragen. Die Ehrung und Proklamation der Fischerkönige, der Mannschafts- und Einzelsieger sowie der Stadtmeister findet am Sonntag ab etwa 15 Uhr statt. An diesem Tag können sich Kinder auch schminken lassen oder „Kreuzfahrten“ auf dem Stadtweiher unternehmen. Die gesamte Bevölkerung sind zum Fest der Fischer und Angler am idyllisch gelegenen Festplatz der Stadt eingeladen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.