10.12.2019 - 10:49 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Glockenreine Stimme bei Adventsfeier des Deutsch-Amerikanischen Kontaktclubs

Der Deutsch-Amerikanische Kontaktclub in Grafenwöhr besinnt sich in der Adventszeit auf das, was in der Vorweihnachtszeit wichtig ist: auf Geselligkeit, Gesang und Freundschaft.

Star des Abends ist Opernsängerin Catherine Winter. Hier mit Santa Claus James (links) und seinem Kollegen Norbert Fiedler.
von Autor AZProfil

Der Radius war beachtlich. Er reichte von Mittel- und Oberfranken bis nach Nabburg. Es war wieder einmal so weit. Die große deutsch-amerikanische Club-Familie saß im "Hotel zur Post" zusammen, um adventliche Stunden zu genießen - bei guten Gesprächen, Essen, Gesangseinlagen und Überraschungen. Kurz, ein rundum gelungener Abend, was Präsident Walter Brunner und seine Anni, als Hauptorganisatoren, überaus freute.

Die Kürze des Besuchs - wegen Terminüberschneidungen - von Lageroberst Colonel Adam Boyd und Sergeant Major Mike Sutterfield mit Gattinnen bedauerten diese selbst am meisten. Jedoch, er war geprägt von tiefer Herzlichkeit. Mit seinem lautstarken „Servus“ hatte „der aufgeschlossene Bayer“, wie man Boyd mittlerweile liebevoll nennt, sofort alle Sympathie auf seiner Seite. Allseits „Frohe Weihnachten“ wünschte er und sagte gleich dreimal „Thank you, thank you, thank you“: Für alles, was im abgelaufenen Jahr im Club gemacht wurde, und bilanzierte: „Der Kontaktclub liefert alles, was deutsch-amerikanische Freundschaft bedeutet.“ In diesem Sinn äußerte sich auch Sutterfield, der das Club-Engagement für Soldaten und Familien würdigte. „Ohne Sie würde vieles nicht so toll klappen da draußen.“

Im Lauf des Abends hatte Santa Claus "James" seinen Auftritt, der, spontan unterstützt von seinem Kollegen Norbert, Geschenke an die „runden Geburtstagskinder“ des Jahres verteilte. Ein extra Präsent erhielt Kassenverwalterin Christine Pöllath „für besondere Verdienste“. Und schließlich Catherine Winter. Mit ihrer glockenreinen Stimme zog die ausgebildete Opernsängerin mit ihrem Repertoire von temperamentvollen wie einfühlsamen Weihnachtsliedern in Deutsch und Englisch alle Aufmerksamkeit auf sich. „Einfach wunderschön“, so der allgemeine Tenor.

Der zwar nur kurze Besuch ist getragen von großer Herzlichkeit. Präsident Walter Brunner (von links) begrüßt Sergeant Major Mike Sutterfield, Lageroberst Colonel Adam Boyd und Dolmetscher und Kontakt-Verbindungsmann Franz Zeilmann bei der Club-Feier.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.