06.08.2019 - 09:44 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Gauverband Oberpfalz im Waldbad Grafenwöhr zu Gast

Tanzen, musizieren und jeden Tag schwimmen - 100 Kinder und Jugendliche des Gauverbandes Oberpfalz haben beim Zeltlager im Grafenwöhrer Waldbad ihren Spaß.

von Renate GradlProfil

Der Höhepunkt der Zeltlagerwoche war dann der Trachtenabend. Dazu begrüßte Gauleiter Erich Tahedl die Eltern und Großeltern der Gaujugend aus Amberg, Hirschau, Schnaittenbach, Sorghof, Schwandorf, Wackersdorf, Waffenbrunn, Regensburg und Wiesau.

Die Mädchen und Jungen waren mit ihren Dirndln und Lederhosen fesch herausgeputzt und zeigten, wie der "Polkaschritt" und der "Feierheisltanz" aussehen. Außerdem wurde ein kleines Theaterstück aufgeführt mit dem Titel: "Alte Spiele, neu entdeckt." In dem Stück geht es darum, dass die Jugendlichen nur noch mit ihren Handys beschäftigt sind und sonst nichts mit sich anzufangen wissen. Als plötzlich der Strom ausfällt, besinnen sie sich auf das herkömmliche Spielen und merken, dass Ballspielen und andere Aktionen viel Spaß machen können. Jugendleiterin Sonja Tofolini führte durch den Abend.

Die Kinder erzählten auch, dass es beim Zeltlager einen Sandburgen-Wettbewerb, eine Nachtwanderung und ein Grashüpferhotel gab. Neben dem Einstudieren der Tänze stand jeden Tag Schwimmen auf dem Programm. Schließlich galt es, die Schwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze zu schaffen, was auch gelang. Vor den Tanzauftritten und den Musikstücken mit Flöte und Akkordeon wurde bei einem Gottesdienst, den Pfarrer Hans Bayer zelebrierte, Gott gedankt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.