21.09.2018 - 15:47 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Ehrungen der Besten

Verabschiedung der Absolventen des St. Michaels-Werk e.V. Grafenwöhr

Stellvertretende Schulleiterin Susanne Kocbek (von links), zweitbeste Absolventin Sarah Konz (Fahrzeuglackierer), Klassenleiter Stephan Auers, bester Absolvent Timo Dürbeck (Verkäufer), Klassenleiter Volker Schmitt, Herr Dunzer von der Sparkasse
von Miriam SperberProfil

Ein besonderer Tag war für die Prüflinge die Verabschiedung von der Berufsschule des St. Michaels-Werk e.V. in Grafenwöhr. In ihrer Rede stellte Susanne Kocbek, stellvertretende Schulleiterin der Schule, fest, dass für die Schüler nun der Schulweg nach verschiedenen Schularten erfolgreich beendet sei und dies ein besonderer Tag sei. Nicht jeder schaffe das, weshalb man stolz auf sich sein kann, nun hier zu stehen. Das Lernen sei jedoch noch lange nicht vorbei, denn im Leben gehöre das Lernen privat und beruflich immer dazu. Kocbek appellierte an die Schüler, dass sie die Chance der Weiterbildung nutzen und offen sein sollen für das lebenslange Lernen.

Die stellvertretende Schulleiterin verglich die Situation der Absolventen mit der eines Fußballers der WM: Neben Talent brauche man Ausdauer und Durchhaltevermögen, was die Schüler bereits bewiesen haben. Für ein Fußballspiel benötigen Fußballer auch eine gute Theorie-Ausbildung. Diese haben die Schüler in der Schule vermittelt bekommen, die sie nun an ihren Arbeitsorten einsetzen können. Das Wichtigste sind jedoch diejenigen, die einen Fußballer unterstützen. So auch bei den Schülern. Es war immer jemand für die Schüler da, die sie auf ihrem Weg begleiteten: Lehrer, Ausbilder, Personen von Maßnahme-Trägern und natürlich die Eltern. Diese haben die Schüler in ihrer Ausbildung stets begleitet, gefördert, unterstützt und in schwierigen Situationen ermuntert.

Die Klassenleiter überreichten den Absolventen ihre Zeugnisse. Die Besten der Schule wurden besonders geehrt und bekamen ein Präsent von Herrn Dunzer, der im Auftrag der Sparkasse gratulierte. Schulbester war Timo Dürbeck (Verkäufer), zweitbeste Schülerin war Sarah Konz (Fahrzeuglackiererin), drittbester Schüler war Daniel Zeitz (Tiefbaufacharbeiter). Für alle Anwesenden, Eltern und Schüler gab es einen kleinen Snack und einen Umtrunk.

v.l. Stellvertretende Schulleiterin Susanne Kocbek, zweitbeste Absolventin Sarah Konz (Fahrzeuglackierer), Klassenleiter Stephan Auers, bester Absolvent Timo Dürbeck (Verkäufer), Klassenleiter Volker Schmitt, Herr Dunzer von der Sparkasse

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.