02.11.2020 - 21:44 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Bußgeldbescheid zum Geburtstag

Mit über 100 Km/h durch die 50er-Zone. Für einen 23-Jährigen hat das nun Konsequenzen. Aber immerhin: Die Polizisten gratulierten ihm zum Geburtstag.

Die Polizei hat in Grafenwöhr eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Seinen 23. Geburtstag hatte sich dieser junge Mann wohl anders vorgestellt: Er war am 1. November gegen 17 Uhr auf der Neuen Amberger Straße in Grafenwöhr unterwegs - mit 116 statt der erlaubten 50 Km/h. Zum gleichen Zeitpunkt stand dort allerdings auch die Polizei und führte eine Geschwindigkeitsmessung per Laser durch.

"Als Grund für seine überhöhte Geschwindigkeit gab der Fahrer an, dass er noch die abendliche Allerheilligen-Messe besuchen wollte und für diese schon spät dran war", heißt es im Polizeibericht.

Nachdem die Beamten den jungen Mann zum Geburtstag gratuliert hatten überbrachten sie ihm dann gleich auch die schlechte Nachricht: , wurde ihm die schlechte Nachricht eröffnet. Er muss mit einem Bußgeldbescheid in Höhe von 480 Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war das an dieser Stelle aber nicht die einzige Kontrolle in den vergangenen Tagen: Bei einer Messung am 29. Oktober war ein 25-Jähriger mit 81 Km/h Spitzenreiter. Er muss mit einem Bußgeldbescheid in Höhe von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Das sind die Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.