29.12.2020 - 10:15 Uhr
Oberpfalz

Glück ist eine Kuscheldecke

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Es gibt Tage, da möchten wir uns am liebsten die Decke über den Kopf ziehen. Tun Sie das doch ruhig öfter einmal, rät die OWZ-Glücksexpertin. Denn nirgendwo fällt es leichter, dem stressigen Alltag zu entfliehen, als unter der Kuscheldecke.

Die Kuscheldecke erzeugt ein Gefühl von Geborgenheit.
von Evi WagnerProfil

Seien Sie ehrlich: Oft sind es die kleinen Dinge, die unseren Alltag versüßen und das Leben ein bisschen besser machen. Der Lieblingssong im Radio zum Beispiel, ein leckeres Stück Kuchen - oder das Einmummeln in unsere Kuscheldecke. Wenn wir dieses flauschige Stück Stoff über den Kopf ziehen, fällt es uns plötzlich ganz leicht, dem stressigen Alltag für eine Weile zu entfliehen. Schon als Kind haben wir uns unter unserer Kuscheldecke geborgen und beschützt gefühlt. Und auch heute noch spendet diese nicht nur Wärme, sondern auch ein Gefühl von Sicherheit.

"Geborgenheit ist ein stärkeres Wort für Glück", wusste schon Johann Wolfgang von Goethe. Und diese Geborgenheit spüren wir oft dann, wenn wir uns auf dem Sofa oder im Bett in unsere kuschelige Decke wickeln. "Komm, machen wir es uns ein bisschen hyggelig", sagen die Dänen gerne und mummeln sich in gemütliche Kissen und flauschige Decken. Nicht umsonst gehört Dänemark laut World-Happiness-Report schon seit Jahren zu den glücklichsten Ländern der Welt.

Ich finde, wir sollten uns ruhig öfter ein Beispiel an unseren nordischen Nachbarn nehmen und auch unser Leben ein bisschen hyggeliger gestalten. Schließlich funktioniert das mit einer Kuscheldecke ganz einfach. Machen Sie sich eine dampfende Kanne Tee oder schenken Sie sich ein schönes Glas Wein ein, erklären Sie das Sofa mit Kissen und Decke heute zu Ihrem ganz persönlichen Glücksort und machen Sie es sich so richtig bequem. Sie können ein Buch lesen, den Hund kraulen - oder einfach gar nichts tun. Ganz so, wie Sie gerade Lust haben. Nur Sie entscheiden, mit wem Sie Ihre Kuscheldecke heute teilen - oder auch nicht. Denn Einmummeln macht nicht nur alleine, sondern auch zu zweit oder mit der ganzen Familie Spaß. Vorausgesetzt natürlich, Ihre Decke ist groß genug.

Wenn nicht, sollten Sie vielleicht die Anschaffung einer XXL-Familiendecke ins Auge fassen, unter der Sie nach Herzenslust kuscheln können. Denn längst ist auch wissenschaftlich erwiesen: Wer oft und viel kuschelt, lebt nicht nur glücklicher, sondern ist auch weniger anfällig für Stress und hat ein stärkeres Immunsystem. Ziehen Sie sich also am besten heute die Decke über den Kopf, vergessen Sie alles, was Ihnen gerade Kopfzerbrechen bereitet, und machen Sie es sich so richtig gemütlich. Oder eben hyggelig, wie die Dänen so schön sagen.

Glück schenken

Oberpfalz

Mehr Rezepte zum Glück

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.