05.11.2020 - 14:20 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Volks- und Raiffeisenbank schüttet in Wiesau und Fuchsmühl ihr Füllhorn aus

Das Gewinnsparen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz ist eine Lotterie mit attraktiven Preisen. Ein Teilerlös kommt auch gemeinnützigen Zwecken zugute. Die Spenden werden heuer aber anders als gewohnt überreicht.

Den symbolischen Spendenscheck übernahmen Rita Brandl und Elke Ulrich vom Fuchsmühler BRK (von rechts). Dazu eingeladen hatte der Filialleiter am Standort Fuchsmühl, Michael Preisinger (links), am vergangenen Freitag.
von Werner RoblProfil

Das Gewinnsparen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz ist eine Lotterie mit attraktiven Preisen. Ein Teilerlös kommt auch gemeinnützigen Zwecken zugute. Die Übergabe erfolgte diesmal anders als sonst: Schuld daran ist die Coronakrise. Der gewohnte Gemeinschaftstermin der Filialen Wiesau und Fuchsmühl wurde diesmal auf zwei eigene Termine am jeweiligen Standort aufgeteilt. Auf das Treffen der Vereine und die üblichen Ansprachen mit Würdigung der Projekte wurde verzichtet.

Für Wiesau und Fuchsmühl standen insgesamt 8 000 Euro zur Verfügung. Die Begünstigten im Bereich der Fuchsmühler Bank vertrat das örtliche BRK. Im Namen aller bedankten sich die stellvertretende BRK-Bereitschaftsleiterin Elke Ulrich und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Rita Brandl bei Filialleiter Michael Preisinger bzw. bei der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz für die Zuwendungen in Höhe von insgesamt 2 000 Euro. In den Genuss kamen der Schützenverein Hackelstein, die Schützengesellschaft Andreas Hofer, das Kinderhaus Sankt Marien und das BRK, die sich das Geld teilen müssen.

Beim anschließenden Spendentermin in Wiesau nahm der Vorsitzende des Vereinskartells, Michael Klarner, stellvertretend für alle eine Spende entgegen. Die Summe, die an Wiesauer Vereine und Einrichtungen überwiesen wird, beläuft sich auf 6 000 Euro. "Der Betrag konnte diesmal deutlich gesteigert werden", betonte Filialleiter Egbert Häckl. Im Vorjahr waren "nur" 4 750 Euro ausgeschüttet worden.

Nach Angaben der Raiffeisenbank Volksbank werden damit folgende Vereine und gemeinnützige Einrichtungen im Raum Wiesau unterstützt: die Feuerwehren Schönhaid-Leugas, Wiesau und Voitenthan, das BRK und das Jugendrotkreuz, der Turnerbund Jahn, der Sportverein Schönhaid, die SpVgg 1925 Wiesau, der Schützenverein Eichenlaub-Lohengrin, der Schützenverein Fortuna 1910 Schönhaid, der Obst- und Gartenbauverein, der Musikverein Wiesau und Umgebung, der Imkerverein Wiesau-Schönhaid, der Stiftländer Heimatverein, die Grund- und Mittelschule Wiesau, der Kindergarten Sankt Josef und das Haus für Kinder Sankt Elisabeth.

Ein eigener Termin fand auch in Wiesau statt. Die Spende aus der Gewinnsparlotterie übergaben (von links) Egbert Häckl und Daniela Gräf-Giehl. Stellvertretend für die begünstigten Vereine und Institutionen folgte Kartellvorsitzender Michael Klarner (rechts) der Einladung in die Wiesauer Filiale.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.