14.02.2019 - 11:50 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Im Sturm durch Paris

Der Frauen- und Mütterverein hat zum Faschingskaffeekränzchen geladen. Das Angebot ist verlockend. Grund für den guten Besuch ist aber nicht allein das reichhaltige Kuchenangebot, das im dekorierten Jugendheimsaal aufgebaut ist.

Die „Funny Ladies“ entführten mit ihrem Auftritt ins Nachbarland Frankreich und luden zu einem fetzigen Stadtbummel durch Paris ein.
von Werner RoblProfil

Aus dem nahen Marktredwitz war auch wieder die Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß mit einer Abordnung angereist. Mit Blick auf den heuer ausgefallenen Galaabend und die Fülle an Auftritten bedauerte Narhalla-Elferratsmitglied Norbert Pavlis, dass aktuell kein geeigneter Gastspiel-Termin gefunden werden konnte. „Der bunte Abend in der Fuchsmühler Mehrzweckhalle wird im kommenden Fasching nachgeholt.“ Eine Kostprobe ihres Könnens, was aber keineswegs nur ein Trostpflaster sein sollte, gaben die Tänzer und Garden beim Kaffeekränzchen. Zugleich versicherte Pavlis: „Wir kommen wieder und vor allem immer gerne nach Fuchsmühl.“ Mit viel Applaus wurde die Marktredwitzer Narhalla nach Hause verabschiedet. Draußen im Foyer wartete bereits der nächste Höhepunkt. Mit reichlich Frauen-Power eroberten die tanzenden „Funny Ladies“ - gepaart mit Charme, freilich auch sturmvoll - die Herzen. Farbig und mit viel Elan präsentierten die von Marie-Luise Schraml geleiteten Tänzerinnen eine Auswahl der Schönheiten, die die französische Metropole Paris zu bieten hat. Vom gemeinsamen Streifzug mit den Rothaarigen in Flitterröcken zeigten sich auch die Fuchsmühler Seelsorger Pfarrer Joseph und Pater Martin sichtlich begeistert. Auf ihre Kosten kamen schon vorher und lange danach alle Tanzwütigen unter den Kränzchengästen, die vom „Spitzboum“ aus Floß musikalisch durch die unterhaltsame Veranstaltung begleitet wurden.

Das Publikum zeigte sich von den Auftritten, vor allem aber vom bunten Kaffeekränzchen des Frauen- und Müttervereins begeistert.
Gut besucht und gut organisiert: So das Fazit beim Faschings-Kaffeekränzchen im Jugendheim. Höhepunkte waren die bunten Einlagen.
Der Auftritt steigerte sich von Minute zu Minute - bis die rothaarigen "Ladies" am Eiffelturm angelangt waren.
Mit viel Applaus wurden die "Funny Ladies", die von der Friedenfelserin Marie-Luise Schraml geleitet werden, aus dem Jugendheim-Saal verabschiedet.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.