28.10.2020 - 11:54 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

TSV-Förderverein unterstützt junge Eisstockschützen

Fördervereinsvorsitzender Karl Trottmann (hinten, Mitte) überreichte an Manuel Streim (hinten, Zweiter von links) eine Spende von 400 Euro für sportliches Zubehör. Im Bild ein Teil der neuen Nachwuchs-Eisstockschützen mit dem Abteilungsleiter des Turn- und Sportvereins, Martin Streim (links).
von Bernhard SchultesProfil

Dass die Mitglieder auch in schwierigen Zeiten zu ihrer Eisstock-Abteilung stehen, zeigte im zurückliegenden Sommer der gute Besuch bei den allwöchentlichen Trainingsabenden des TSV Friedenfels. Während wegen der Corona-Pandemie Zusammenkünfte, Versammlungen sowie Hallen- und Mannschaftssport bei anderen Abteilungen nur eingeschränkt möglich waren, verzeichnete die Sparte Eisstock im Nachwuchsbereich beachtliche Zugänge.

Dies nahm der Förderverein des Turn- und Sportvereins zum Anlass, den jugendlichen Stockschützen ihren Abteilungsbeitritt finanziell etwas zu erleichtern. Der Vorsitzende des Fördervereins, Karl Trottmann, überraschte jüngst die Jugendlichen beim Training mit einer Spende von 400 Euro. Der Betrag soll zweckgebunden für sportliches Zubehör, wie Stockplatten, verwendet werden. „Asphaltstock- und Eisstockschießen benötigen Technik und Taktik, bringen aber auch viel Geselligkeit“, betonten einige Jugendliche bei der Spendenübergabe und sprachen von einem idealen Ausgleich zum Fußball. Ein Teil der jungen Eisstockschützen gehört bereits der TSV-Sparte Fußball an.

„In jungen Jahren sucht man nach sportlichen Alternativen“, meinte Eisstocksparten-Neumitglied Andreas Trottmann und verwies auf den tollen Einstand zusammen mit seinen Freunden bei den letzten Trainingsabenden. Ganz fremd ist das Stockschießen den meisten neuen Eisstockschützen nicht. Bei Ortsmeisterschaften oder Hobbyturnieren standen sie schon ihren Mann oder Frau und haben so manch gute Platzierung geholt. Tanja Gallitzendorfer, Maximilian Mark, Christof Pappenberger, Johannes Ruland, Sebastian Schultes, Andreas Streim, Manuel Streim, Alexander Streubel und Andreas Trottmann gehören nun offiziell der TSV-Abteilung Eisstock an und werden demnächst Spielpässe für bevorstehende Wettbewerbe erhalten.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Karl Trottmann, würdigte zudem das große Engagement der Abteilung und verwies auf die jüngsten Erfolge der Sparte Eisstock des TSV Friedenfels. Neben den Jugendlichen dankte auch Abteilungsleiter Martin Streim für die Spende und wünschte den neuen Mitgliedern eine große sportliche Zukunft in der Abteilung Eisstock.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.