29.08.2018 - 11:32 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Super-Sommer im Bad endet

Ein letztes Mal für dieses Jahr öffnet das Freibad am morgigen Freitag. Bürgermeister Gottfried Härtl und die Verantwortlichen freuen sich über eine ausgezeichnete Badesaison.

Ein letztes Mal können in dieser Saison am Freitag, 31. August, die Badegäste ihrem Vergnügen im Friedenfelser Freibad nachgehen. Um 19 Uhr schließt die beliebte Freizeitanlage.
von Bernhard SchultesProfil

Seit der Öffnung am 26. Mai war die beliebte Freizeitanlage täglich geöffnet, weiß das Gemeindeoberhaupt. Sein Dank galt in dieser Woche den Verantwortlichen, die in diesem "Super-Sommer" täglich dafür sorgten, dass die Gäste unbeschwerte Badetage erleben konnten. Allen voran dankte Gottfried Härtl dem Freibad-Förderverein und der Ortsgruppe der Wasserwacht.

Deren Vorsitzende Lisa Rauh und Markus Münchmeier hatten viel zu tun, freuten sich aber ebenfalls über die ausgezeichnete Bilanz im Freibad. "Die vielen heißen Sommertage lockten heuer besonders viele Besucher zu uns", meinte die Sprecherin des Fördervereins. Besonders das Plus an auswärtigen Badegästen, denen ihr Heimatbad in diesem Sommer zu überfüllt und vor allem zu laut war, freute Lisa Rauh: "Zahlreiche Personen haben mir das in Gesprächen persönlich mitgeteilt."

Über eine fast unfallfreie Saison trotz der zahlreichen Besucher freute sich Markus Münchmeier, der Vorsitzende der Wasserwacht. "Lediglich kleinere Abschürfungen und einige Insektenstiche mussten wir behandeln." Die beiden Ehrenamtlichen mit ihren Mitgliedern wissen, dass alljährlich um die Zeit des Friedenfelser Herbstfestes das Interesse an einem Freibadbesuch langsam schwindet. "Dazu tragen die mittlerweile kühleren Abende bei. Im Juni und Juli war teilweise bis 20 Uhr geöffnet", erinnert Lisa Rauh.

Gut angenommen wurden die Veranstaltungen im Freibad. "Neben Ferienprogramm und kleineren Aktionen war vor allem das Jubiläum "15 Jahre Förderverein Freibad" gut besucht. "Neben den Badefreuden bieten derartige Veranstaltungen eine willkommene Abwechslung in der idyllisch gelegenen Anlage", informiert Lisa Rauh. Freudig registrieren die Verantwortlichen des Fördervereins und der Wasserwacht die breite Unterstützung des Freibades. "Für das Fortbestehen setzen sich mittlerweile viele engagierte Helfer ein. Die freuen sich bereits auf das nächste Frühjahr, wenn die beliebte Freizeitanlage ihre Pforten zum 50. Mal öffnet", weiß Vorsitzende Lisa Rauh.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.