11.12.2019 - 10:21 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

"Herzlich, geradlinig und zuverlässig"

Mit einem Gratulationsmarathon überraschten Freunde und Weggefährten Bürgermeister Gottfried Härtl in der Steinwaldhalle: 200 Besucher feierten mit dem Friedenfelser Gemeindeoberhaupt dessen 60. Geburtstag.

Viel Spaß hatten bei der Feier zum 60. Geburtstag von Gottfried Härtl (Fünfter von rechts) auch zahlreiche Bürgermeister und ihre Vorgänger. Der Hauptwunsch der „Amtsbrüder“ an ihren Kollegen und Freund Gottfried Härtl: „Bleib g'sund!"
von Bernhard SchultesProfil

An der Eingangstür zur Steinwaldhalle standen die Gäste der Geburtstagsparty Schlange. Bürgermeisterkollegen und Freunde aus der Politik, Arbeitskollegen vom Finanzamt, Mitglieder des Gemeinderats und Vertreter der Pfarrei, Mitarbeiter der Gemeinde, Abordnungen von Vereinen sowie viele Bekannte, Freunde und natürlich Familienmitglieder gratulierten Gottfried Härtl zum 60. Geburtstag.

Ehefrau Gabi, die ihm beim Empfang zur Seite stand, kümmerte sich um die Entgegennahme der vielen Geschenke. Erst mit einer halben Stunde Verspätung konnte deshalb der Männergesangverein "Frohsinn" Friedenfels die Geburtstagsparty offiziell eröffnen. Dirigent Horst Straub dankte dabei dem langjährigen Mitglied und einstigen Vorsitzenden des Vereins für die Unterstützung und wünschte weiterhin viel Gesundheit.

Schmissige Feier

Für musikalische Abwechslung und eine schmissige Feier war am Ehrentag des Gemeindeoberhauptes bestens gesorgt. Denn auch der Musikverein Wiesau, wo Gottfried Härtl ebenfalls Mitglied ist, brachte dem Jubilar ein mit viel Applaus bedachtes Ständchen dar. Zudem bereicherte das musikalische Angebot die Band "Gery & the Johnboys". Die vier Musiker hatten schon mehrmals im Erholungsort gespielt und pflegen zu Gottfried Härtl ein langes freundschaftliches Verhältnis. Den Reigen der offiziellen Geburtstagsreden eröffnete Plößbergs Bürgermeister Lothar Müller. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Bayerischen Gemeindetags im Landkreis Tirschenreuth überbrachte er im Namen seiner "Amtsbrüder" die besten Glückwünsche. "Wenn jemand eine gute Arbeit geleistet hat, dann darf das auch erwähnt werden", meinte dieser und schilderte den Jubilar als herzlich, geradlinig und zuverlässig.

Herzlicher Dank

Für Heiterkeit sorgte bei der Rede von Lothar Müller die Feststellung, dass es sich bei der Geburtstagsparty auch um ein regionales Treffen der aktuellen und ehemaligen Bürgermeister der Kommunen rund um den Steinwald handeln könnte. Denn besonders viele "Ratsherren" waren im Publikum und wollten ihrem langjährigen Kollegen und Freund persönlich für die lange Zusammenarbeit an seinem Ehrentag danken.

Glückwünsche kamen auch von Hermann Manahl, Bürgermeister der Partnergemeinde Raggal in Österreich. Der Amtschef aus dem Großen Walsertal lobte in seiner Laudatio den Einsatz für die Partnerschaft der beiden Gemeinden sowie die ständige fruchtbare Zusammenarbeit unter den Kommunen. Auch an die mittlerweile vielen Treffen der Bürger und die daraus entstandenen Freundschaften erinnerte Hermann Manahl. Er war sich sicher, dass diese Freundschaften lange Bestand haben werden.

Selbstverständlich war auch die kirchliche Gemeinde mit Pfarrer Joseph an der Spitze zur Geburtstagsparty des Gemeindeoberhauptes gekommen. Der Geistliche dankte Bürgermeister Gottfried Härtl für die Zusammenarbeit und wünschte Gottes Segen.

„Hahn im Korb“: Zum 60. Geburtstag von Gottfried Härtl (hinten rechts) gratulierten auch die Mitarbeiterinnen von Gemeindeverwaltung, Kindergarten und Bücherei.
In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Bayerischen Gemeindetags im Landkreis überreichte Plößbergs Bürgermeister Lothar Müller (links) ein Geschenk an Gottfried Härtl (rechts).
Zur Geburtstagsparty von Gottfried Härtl (Mitte) war auch Hermann Manahl (links), Bürgermeister der Partnergemeinde Raggal, mit einer Abordnung angereist.
Zu den ersten Gratulanten am Ehrentag von Gottfried Härtl zählte die Familie.
Der Musikverein Wiesau brachte Bürgermeister Gottfried Härtl ein Ständchen dar.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.