12.02.2021 - 10:52 Uhr
FreudenbergOberpfalz

„Fasching aus der Tüte“ für Freudenberger Hammermühlenkinder

Der "Fasching aus der Tüte" sorgt bei den Freudenberger Hammermühlenkindern für ein Lächeln im Gesicht.

Auch in Corona-Zeiten müssen die Kinder aus der Johanniter-Krippe Hammermühlenkinder nicht ohne den Fasching auskommen. Das Betreuungsteam versorgt die Kinder und Eltern zurzeit per E-Mail mit Bastelanleitungen und lustigen Videos. Denn auch wenn die Krippe derzeit geschlossen ist, will man den Kontakt aufrechterhalten.

Um den Mädchen und Buben auch mit etwas zum Anfassen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, haben sich Einrichtungsleiterin Nina Rossow und ihre Erzieherinnen eine spezielle Aktion überlegt. Für den "Fasching aus der Tüte" hat das Team jede Menge bunte Konfetti, einen Luftballon, eine Tröte, Süßigkeiten, Luftschlangen, Bastelanleitungen und ein Rezept für Amerikaner-Gebäckstücke eingepackt. Auf der Tüte fanden die Kinder eine Anleitung, wie man richtig damit feiert.

Das Team der Johanniter-Kinderkrippe stellte die Tüten dann in einer Kiste vor die Tür, so dass sich die Eltern mit ihren Kindern eine davon mit nach Hause nehmen konnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.