15.02.2021 - 10:35 Uhr
FlossOberpfalz

Zigarettenkippen lösen Wohnungsbrand in Floß aus

Ohne sich groß Sorgen zu machen, entsorgte ein Mann seine Zigarettenreste in einem Mülleimer und ging schlafen. Die Feuerwehr musste ihn schließlich aus seiner verrauchten Wohnung retten.

Feuerwehr im EInsatz
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Ein 61-Jähriger entsorgte am Sonntag, 14. Februar, Zigarettenkippen in einem Abfalleimer. Anschließend legte sich der Mann schlafen. Wie die Polizei mitteilt, waren die Kippen noch nicht ganz aus und so begann der Eimer zu qualmen. Schließlich stand die komplette Wohnung unter Rauch. Das bemerkte auch ein Nachbar und rief die Feuerwehr.

Die Feuerwehren aus Floß, Flossenbürg und Neustadt/WN sowie zwei Fahrzeuge des BRK eilten zum Einsatzort. Die Einsatzkräfte mussten die Wohnungstür aufbrechen. Der 61-Jährige wurde mit einer leichten Rauchvergiftung geborgen und ins Klinikum Weiden gebracht.

5-Jährige von Auto erfasst: Vater übersieht Tochter

Flossenbürg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.