13.04.2021 - 10:48 Uhr
FlossOberpfalz

Wohnhausneubau in Plankenhammer macht Fortschritte

Die Baugenossenschaft "Eigenheim" besichtigte nun erstmals das neue Projekt in Plankenhammer. Dabei war auch Walter Wirth – er komplettiert den Vorstand nach dem Tod Bernd Meiers.

Vorstand und Aufsichtsrat des Bauvereins nahmen erstmals bei einer Ortsbesichtigung Kenntnis vom Baufortschritt des neuen Wohnhausprojekts in Plankenhammer/Floßleite.
von Fred LehnerProfil

Das hat es in der über 100-jährigen Geschichte der Baugenossenschaft "Eigenheim" noch nicht gegeben. Seit sieben Monaten gab es keine gemeinsame Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat mehr. Nun fand bei einer Besichtigung der Großbaustelle in Plankenhammer/Floßleite die erste Zusammenkunft der Gesamtverwaltung statt.

Vorstandsvorsitzende Marika Mauerer hatte sich bisher erforderliche Zustimmungen schriftlich eingeholt. Ihr war jetzt wichtig, Beschlüsse unter anderem über die Gestaltung der Außenanlagen und über den Farbton des neuen Wohngebäudes für zehn barrierefreie Mietwohnungen vor Ort zu treffen. Deshalb war auch Bauleiter Architekt Uwe Reil von der SHL Weiden geladen.

Die Verantwortlichen nahmen zunächst Kenntnis vom derzeitigen Baustand. Wichtig sei, dass die zehn Sozialwohnungen ab 1. Januar 2022 vermietet werden können. Sehr eingehend erläuterte Architekt Uwe Reil die Planungen über die vorgesehene Gestaltung der Außenanlagen mit Nebengebäude, 15 Stellplätze und Freianlagen. Großen Wert legten Vorstand und Aufsichtsrat auf die Begrünung der Außenanlagen. So sollen Öko-Pflaster, Schotterrasen, Betonsteinpflaster und Asphalt für den Straßenbau Verwendung finden. Ausgewiesen wird eine Spielfläche mit Schaukel und Klettereinheit. Einig war man sich bei der Auswahl des Farbtons für die Außenfassade des Wohngebäudes. Den Vorzug erhielt eine rote Keimfarbe. Abzuwarten bleibt ob und in welcher Form eine traditionelle Hebefeier, die noch im Frühjahr fällig wird, abgehalten werden kann. Auch eine Verkabelung für E-Ladestationen wird angestrebt. Mauerer führte bereits Verhandlungen über eine öffentliche Förderung.

Der überraschende Tod des Vorstandsmitglieds Bernd Meier im August vergangenen Jahres machte eine neue Besetzung für den Vorstand notwendig. Unter Vorsitz von Thomas Stetter hatte der Aufsichtsrat einstimmig Walter Wirth als neues Vorstandsmitglied bestellt. Wirth gehört seit 25 Jahren dem Aufsichtsrat an.

Die neue Brücke über den Floßbach im Bereich der Unteren Bachgasse nimmt langsam Gestalt an

Floss
Mit der Bestellung von Walter Wirth ist der Vorstand des Bauvereins wieder vollzählig mit (von links) Walter Wirth, Marika Mauerer und Siegfried Schell.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.