09.12.2019 - 12:44 Uhr
FlossOberpfalz

Volksbank schüttet Füllhorn aus

Das 6. Adventssingen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer erfreut die Zuhörer. Und es ist eine passende Gelegenheit, an örtliche Vereine und Institutionen Geschenke zu verteilen.

Zweigstellenleiter Lothar Kurz (rechts stehend) übergibt die Spenden.
von Fred LehnerProfil

Zweigstellenleiter Lothar Kurz tat dies gerne und mit der Feststellung, dass die finanzielle Unterstützungen der Dank für die Arbeit in unserer Gesellschaft sind. Für jede Spendenübergabe hatte Kurz eine kleine Begründung parat. Von der Gesamtsumme von 1750 Euro floss Geld an den Turnverein l908 Floß zur Förderung der Jugendarbeit. Auch der Förderverein Skilift Wurmstein Flossenbürg durfte für die Vorbereitungen zur neuen Skisaison eine Beihilfe in Empfang nehmen. Damit der Seniorenkreis Klub 70 weiter seine geselligen Ausflugsfahrten und Zusammenkünfte organisieren kann, gab es eine Spende. Erstmals erhielt auch der Katholische Seniorenkreis eine finanzielle Zuwendung. Damit wurden die hervorragend organisierten Veranstaltungen honoriert.

Für Schullandheimaufenthalte, Klassenfahrten oder Teilnahme an Skiwochen wurde die Grund- und Mittelschule unterstützt. Nicht vergessen hatte die Bank auch die Helfer vor Ort des BRK. Und schließlich wurde die familien- und kinderfreundliche Gestaltung der Spielplätze im Markt herausgestellt. Die Initiative durch die FDP/UB Marktratsfraktion wurde durch eine Geldspende unterstützt.

Weil für das Adventssingen kein Eintritt erhoben wurde, bat Zweigstellenleiter Kurz für eine Spende zur anstehenden, dringenden Sanierung der St. Nikolauskirche. Und diese Bitte blieb nicht ungehört, wofür auch Pfarrer Max Früchtl ein herzliches "Vergelt's Gott" sagte.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.