05.03.2020 - 14:49 Uhr
FlossOberpfalz

Frauen-Union ehrt angjährige Mitglieder

Die Frauen-Union (FU) ist aus der Flosser CSU-Familie nicht wegzudenken und ein wichtiger Baustein für das politische und gesellschaftliche Wirken. Das ist in der Jahreshauptversammlung deutlich geworden.

Der Ortsverband der Frauen-Union mit seiner Vorsitzenden Gabriele Frank (stehend, Sechste von rechts) freut sich über 14 Ehrungen und die Neuaufnahme von 3 Mitgliedern.
von Autor LSTProfil

„Wir freuen uns über den großartigen Besuch“, sagte Vorsitzende Gabriele Frank im Hotel „Goldener Löwe“. „Wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns.“ Der Ortsverband habe 2019 viele Veranstaltungen besucht und selbst viele Aktivitäten unternommen und unterstützt. Exemplarisch nannte Frank die Beteiligung am Babybegrüßungsgeld, die Osterbesuche in den Kindergärten mit den damit verbundenen Spenden, den Maimarkt oder auch das Ferienprogramm mit 35 Kindern.

Schriftführerin Carmen Helgert verlas das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung, Schatzmeisterin Elfriede Böhm verlas die Ein- und Ausgaben. „Bei unserer FU läuft alles bestens“, stellte CSU-Bürgermeisterkandidat Armin Betz fest. Er bezeichnete den Ortsverband als ein Team aus starken erfahrenen und jungen Frauen, die die CSU immer tatkräftig unterstützten. Auch Dank der FU habe sein Team und er für die Kommunalwahl positive Resonanz erfahren. Das sei auch der Tatsache geschuldet, dass gleich fünf Frauen auf der Gemeinderatsliste kandidierten, die Floß voranbringen wollten und auch könnten. „Wir wünschen uns den größtmöglichen Erfolg am 15. März, werden den eingeschlagenen Weg miteinander weitergehen, und die Herausforderung für die Zukunft verantwortungsvoll annehmen“, sagte Betz.

Ortsverbandsvorsitzender Sebastian Kitta schlug in die gleiche Kerbe. „Ich denke, dass wir am 15. März alle gemeinsam feiern können und es in Floß keine Nachspielzeit, sprich Stichwahl, geben wird. “

Kreisvorsitzende Tanja Schiffmann lobte den Flosser FU-Ortsverband als ungemein engagiert, die zusammen mit Frank und Helgert die Mitgliederehrung vornahm.

Die Geehrten:

Für zehn Jahre: Annemarie Lindner, Andrea Lindner. Für 20 Jahre: Beate Götz, Elfriede Böhm, Brigitte Göring, Andrea Schätzler-Rauch, Marianne Baumgart, Lotte Wagner, Maria Legat. Für 40 Jahre: Gisela Schaller, Anneliese Seiz, Margit Landgraf, Brigitte Bäumler, Waldtraud Stangl. Die drei Neumitglieder: Doris Betz, Nadine Sommer-Gralla, Hildegard Siegl.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.