04.05.2021 - 13:28 Uhr
FlossOberpfalz

Baumspende für Flosser Kinderspielplatz

Siedler-Vorsitzender Josef Barth (von links), Bürgermeister Robert Lindner, die stellvertretende Kreisvorsitzende Rita Rosner, Holunderkönigin Sandra Neubeck, der „gute Geist“ im Kreislehrgarten, Josef Beer, Peter Späth und Martin Schwab von den Siedlern pflanzten neue Bäume auf dem Spielplatz im Ortsteil Ziegelhütte.
von Autor LSTProfil

Auf gutes Gedeihen: Das haben sich am Freitag die Beteiligten der Pflanzaktion auf dem Kinderspielplatz der Flosser Siedlergemeinschaft gewünscht. Vorsitzender Josef Barth und sein Team freuten sich über zwei neue Bäume im Wert von 1000 Euro - eine echte Mehlbeere (Saorbus aria) und eine Winterlinde (Tilla cordata). Diese hat der Obst- und Gartenbauverein (OGV) um Vorsitzende Rita Rosner gespendet, die vor Ort von der amtierenden Holunderkönigin Sandra Neubeck unterstützt wurde.

Die Bäume stammen aus einer landkreisweiten Aktion, für die Ende April im Flosser Kreislehrgarten der offizielle Startschuss gefallen war. „Die beiden ungiftigen Bäume sollen in Zukunft den Anforderungen des Klimawandels standhalten“, so Rita Rosner.

Siedler-Vorsitzender Josef Barth dankte dem OGV und dem Bauhof der Gemeinde für die Unterstützung und freute sich, dass an seinen Verein gedacht wurde. „Wir brauchen Schatten spendende Bäume für unseren Spielplatz. Das Geld, das wir uns durch diese Spende sparen, können wir jetzt anderweitig sinnvoll nutzen.“ Bürgermeister Robert Lindner lobte hingegen die Zusammenarbeit und das Miteinander der beiden Vereine.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.