23.09.2020 - 12:03 Uhr
FalkenbergOberpfalz

IGZ unterstützt Grundschule Falkenberg

Mit einem freundlichen „Guten Morgen Herr Zrenner und Herr Gropengießer“ begrüßen die Falkenberger Erstklässler die Geschäftsführer der IGZ. Anlass für den Besuch sind Sachspenden.

Mit 5 Laptops nebst Zubehör und 30 Sweatshirts überraschte die IGZ die Grundschule Falkenberg. Übergeben haben die Spende Johann Zrenner (hintere Reihe links) und Philipp Gropengießer (hintere Reihe rechts). Dankbar begrüßt wurden sie von den Erstklässlern, Rektorin Inge Dick (hintere Reihe, Zweite von links) und Lehrerin Melanie Wolfrum (hintere Reihe, Zweite von rechts).
von Werner RoblProfil

Bereits seit Jahren pflegen die Falkenberger Grundschule und die Software-Schmiede IGZ einen engen Kontakt. Die regelmäßige Unterstützung, die die Schule erfahre, sei ein deutlicher Beweis für die Verbundenheit, freute sich Rektorin Inge Dick nun bei der Übergabe von Sachspenden. Die Idee, die IGZ um Geschenke oder Spenden zu bitten, geht auf eine Initiative des früheren Elternbeirats zurück. "Die Eltern brachten den Stein ins Rollen und festigten die Kontakte, die jetzt von der Grundschulleitung weiter gepflegt werden."

Geschäftsführer Johann Zrenner und Philipp Gropengießer waren nun erneut mit Spenden an die Schule gekommen. Die 30 bedruckten Sweatshirts sowie 5 Laptops mit entsprechendem Zubehör haben einen Wert von über 2000 Euro.

„Die Geräte werden wir für das Home-Schooling verwenden“, bedankte sich Inge Dick für die Computer-Ausstattung. Sie informierte, dass man die Rechner bei Bedarf an Grundschüler aus sozialschwachen Familien zur Verfügung stellen werde. „Die daheim verwendeten Geräte bleiben aber im Eigentum der Grundschule“, betonte die Schulleiterin auf Anfrage. Die Sweatshirts sind mit dem Emblem der Burg und „Grundschule Falkenberg“ bedruckt. „Dank der IGZ, die damit ein Herz für unsere Grundschule zeigt, können wir die Abc-Schützen in den kommenden zwei Jahren einkleiden", unterstrich die Grundschulleiterin. „Kinder sind unsere Zukunft“, äußerte sich dazu auch Geschäftsführer Johann Zrenner von der IGZ. „Wir nahmen uns gerne Zeit, um der Grundschule einen Besuch abzustatten“, betonte Zrenner auch im Namen von Philipp Gropengießer.

Mehr über die IGZ lesen Sie hier

Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.