05.01.2021 - 18:07 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Falkenberg: Drei beschädigte Fahrzeuge bei Auffahrunfall

Ein Verletzter und drei beschädigte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstag auf der Staatsstraße 2167 zwischen Tirschenreuth und der Autobahnanschlussstelle Falkenberg ereignet hat.

Ein Verletzter und gleich drei beschädigte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls bei Falkenberg.
von Roland WellenhöferProfil

Auf der Staatsstraße 2167 bei Falkenberg hat es am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr gekracht. Ein 18-Jähriger fuhr laut Polizeibericht mit seinem Toyota von Tirschenreuth Richtung Falkenberg und wollte an der zweiten Ortseinfahrt links nach Falkenberg abbiegen, als es plötzlich hinter ihm krachte.

Ein ebenfalls 18-jähriger Fahrer, der mit seinem Hyundai in gleicher Richtung fuhr, schätzte die Situation vor ihm falsch ein und stieß in das Heck eines 18-jährigen Ford-Fahrers, welcher vor ihm wegen des Linksabbiegers abgebremst hatte. Durch die Wucht des Aufpralles vom Hyundai auf den Ford, wurde dieser wiederum auf den links abbiegenden Toyota geschoben.

Lediglich der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Falkenberg rückte mit zehn Mann zur Verkehrsregelung und Säuberung der Fahrbahn aus. Den Einsatz leitete Kommandant Andreas Zölch. Am Ford entstand vermutlich Totalschaden. Dieser musste zusammen mit dem Hyundai abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

Unfallatlas Oberpfalz: Wo es wann wie häufig kracht

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.