03.08.2020 - 12:56 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Lkw-Fahrer begeht dreiste Unfallflucht – 10.000 Euro Schaden

Eine besonders dreiste Unfallflucht beschäftigt die Neustädter Polizeiinspektion. Sie sucht nach einem Lkw-Fahrer, der in Etzenricht einen Schaden in Höhe von 10.000 Euro verursachte.

Die Polizei sucht einen flüchtigen Lkw-Fahrer, der einen hohen Sachschaden verursacht hat und sich nicht darum kümmerte.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Unfall passierte laut Polizei am frühen Samstagabend vor einem Supermarkt auf der Wildenauer Straße. Dort war ein 44-jähriger aus Etzenricht mit einem Transporter ortseinwärts unterwegs, als aus einem Zuliefererweg des Marktes ein Lkw in die Straße einbog und danach plötzlich abbremste.

Plötzlich im Rückwärtsgang

Daraufhin bremste auch der Etzenrichter und brachte seinen Transporter zum Stehen. "Plötzlich legte aber der vor ihm stehende Fahrzeuglenker den Rückwärtsgang ein und fuhr mit seinem Fahrzeug rückwärts in die Front des VWs", heißt es im Polizeibericht. Durch den Aufprall wurde die komplette Front des Transporters eingedrückt, woraufhin Kühlwasser austrat. Der Lkw-Fahrer verhielt sich anschließend besonders dreist.

Mehrere Unfälle im Stadtgebiet Weiden am Wochenende

Weiden in der Oberpfalz

Schaden rund 10.000 Euro

Nach Angaben der Polizei stieg er kurz aus, begutachtete den Schaden, schüttelte kurz den Kopf und setzte dann einfach seine Fahrt fort. Der Etzenrichter versuchte vergeblich, den Unbekannten durch Rufen aufzuhalten. Der Lkw soll ein Kennzeichen mit polnischer oder litauischer Zulassung haben. Der Fahrer wird folgendermaßen geschrieben: 1,80 Meter groß, rund 30 Jahre alt, lockige Haare. Der Schaden am VW beträgt rund 10. 000 Euro.

Der Geschädigte stellte außerdem ein Foto des geflüchteten Fahrzeugs bereit: Es wird nach einem weißen Kleintransporter mit Planenaufbau und ausländischer Zulassung gesucht. Auf der Plane befinden sich die Aufschriften "Modest" (rote Schrift) und "Transport-Spedycja". Laut bisherigen Ermittlungen dürfte das Fahrzeug im Raum Weiherhammer, Etzenricht, Rothenstadt, Pirk und Schirmitz bewegt worden sein. Die Polizei Neustadt/WN bittet um Hinweise auf den Unfallflüchtigen oder zum Standort des Fahrzeugs unter 09602/9402-0.

So sieht der Transporter aus, dessen Fahrer am Samstag (1. August) Unfallflucht beging. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neustadt/WN entgegen.

Hilfeaufruf führt zu Anzeigen

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.