28.06.2021 - 10:36 Uhr
EslarnOberpfalz

Vorbereitungen auf Serenade im Eslarner Kurpark laufen

Die Feuerwehrleute Jürgen Bösl und Maximilian Hochwart unterstützen den Bauhof bei der Säuberungsaktion am Kneippbecken. Alles genau im Blick hatte der siebenjährige Florian Bösl, der wie sein Papa ebenfalls Feuerwehrmann werden möchte.
von Karl ZieglerProfil

Die Idee von Drittem Bürgermeister Bernd Reil, im Bürgermeister-Karl-Roth-Kurpark ein Konzert zu veranstalten, setzten die Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft spontan in die Tat um. "Die Veranstaltung habe ich in die Runde geworfen, da jetzt bei niedriger Inzidenz es ja möglich ist mit einem Hygienekonzept etwas abzuhalten und ich dachte mir, wenn nicht jetzt wann dann?", begründete Reil. Mit "Hofweiher-Serenade" war auch bald ein Name gefunden. Die Mäharbeiten übernehmen Bauhofarbeiter und Säuberungsmaßnahmen am Kneippbecken Mitglieder der Feuerwehr.

FWG-Vorsitzende Karin Stahl findet es super, dass so viele im Vorfeld beim Aufbau, am Tag der Serenade mit Organisieren und danach beim Abbau mithelfen. Für die "Hofweiher-Serenade" am Samstag, 3. Juli um 18 Uhr konnten die "Schlossberger" gewonnen werden. Für die Blasmusiker ist es coronabedingt der erste öffentliche Auftritt seit langem. Die kleine Besetzung bietet bis 22 Uhr Blasmusik vom Feinsten. Der Einlass wird laut des genehmigten Hygienekonzepts ab 17 Uhr nur über die Brennerstraße gewährt, am Eingang wird auf die Vorschriften hingewiesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.