30.07.2021 - 11:44 Uhr
EslarnOberpfalz

Neuer Betreiber für Eslarner Pflegeheim

Die Aquis Care GmbH mit Sitz in Ratingen übernimmt die Senioreneinrichtung am Tillyplatz. Die Verantwortlichen haben bei der Vorstellung des Projekts auch gute Nachrichten.

Gemeinsam hoffen Geschäftsführerin Claudia Engels, Bürgermeister Reiner Gäbl und Pflegedienstleiterin Alla Sariga (v.l.) auf weitere Bewohner im Seniorenheim.
von Karl ZieglerProfil

Die Übergabe des 2014 fertiggestellten Seniorenheims K&S Lebenswelten an den privaten Pflegedienst "Aquis Care GmbH" erfolgte samt Personal bereits vor 14 Tagen. Mit dem Betreiberwechsel an den privaten Pflegedienst folgte auch die Neubesetzung der Geschäftsleitung mit Claudia Engels und der Pflegedienstleitung mit Alla Sariga. Beide trafen sich zur Vorstellung am Donnerstag mit Bürgermeister Reiner Gäbl auf der Terrasse des Pflegeheims und stellten eine Aufstockung des Personals in Aussicht. Mit den Bewohnern und dem Personal konnte mit "Haus am Tillyplatz" gleich ein neuer Name gefunden werden.

Engels zählt zu den qualifiziertesten Facility-Koordinatorinnen und Prozesssteuerinnen im Gesundheitswesen. Im Gespräch mit Bürgermeister Gäbl stellte sie den 2020 neu gegründeten Betreiber "Aquis Care GmbH" mit Hauptsitz in Ratingen vor. Sie, dass die Pflege nicht immer auf Profit ausgelegt sein muss und ihre oberste Priorität das Wohl und das Miteinander mit allen Mitarbeitern und Bewohnern sei. Mit der Einrichtung in Eslarn unterhält die GmbH in Deutschland sieben Häuser, wobei in den kommenden Monaten weitere drei hinzukommen werden. "Das Eslarner Projekt scheint unser Flaggschiff zu werden." Von den 36 Einzel- und 4 Doppelzimmern sind in Eslarn derzeit 18 belegt. Gleich nach der Übernahme wurden sechs neue Mitarbeiter eingestellt und nach höherer Belegung soll das Personal in bestimmten Bereichen aufgestockt werden. Das Pflegeheim soll durch Veranstaltungen und Unternehmungen belebt werden und auch Messfeiern in der integrierten Kapelle sollen weiterhin möglich sein.

Gäbl war überaus glücklich über die Fortführung des Seniorenheims. Damit bleibe die Ortsmitte und das Gesamtbild mit den beiden Senioreneinrichtung, dem öffentlichen Park am Tillyplatz und den künftigen Marktplatz der Generationen belebt. Den Verantwortlichen im "Haus am Tillyplatz" sicherte der Rathauschef seine volle Unterstützung zu. Pflegedienstleiterin Sariga wünschte sich eine gute Zusammenarbeit mit Bewohnern, Angehörigen und Pflegepersonal. "Gemeinsam können wir viel erreichen", ist sie überzeugt.

Kosten für Pflegebedürftige steigen

Deutschland & Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.