08.01.2021 - 12:01 Uhr
Eschenfelden bei HirschbachOberpfalz

Pfarrer Konrad Schornbaum verlässt Eschenfelden

Er ist in der Region aufgewachsen und als Seelsorger sehr beliebt. Aber vor dem Ruhestand will er noch einmal etwas Neues wagen.

Konrad Schornbaum übernimmt zum 1. März die Pfarrstelle Sulzbürg.
von Externer BeitragProfil

Seit 1998 ist Pfarrer Konrad Schornbaum in der Kirchengemeinde Eschenfelden, seit 2012 hat er dazu noch die Kirchengemeinde Königstein als Pfarrer übernommen. Nun wechselt der 63-jährige Geistliche ins „Landl“.

Wie das Evangelisch-Lutherische Dekanat Sulzbach-Rosenberg informiert, übernimmt er ab 1. März die Pfarrstelle Sulzbürg im Dekanatsbezirk Neumarkt. „Es ist ein reiflich überlegter Entschluss. Ich wollte vor meinem Ruhestand, den ich voraussichtlich hier in der Region verbringen werde, noch einmal etwas Neues wagen“, so der Seelsorger. Er freue sich auf die kommende Aufgabe in einer überschaubaren evangelischen Gemeinde in katholischem Umland. Nach 22 Jahren als Pfarrer in einer Region, in der er auch aufgewachsen war, so die Presseinfo weiter, sei natürlich auch ein gewisser Abschiedsschmerz dabei.

Nach Auskunft von Dekan Karlhermann Schötz wird die Pfarrstelle Eschenfelden/Königstein baldmöglichst ausgeschrieben werden. Die Verabschiedung von Pfarrer Schornbaum finde nach den jeweils geltenden Bedingungen in absehbarer Zeit statt.

Mehr zu Pfarrer Konrad Schornbaum

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.