30.07.2021 - 11:27 Uhr
EschenbachOberpfalz

Urwald-Musikanten geben Gas beim Festival am Rußweiher

Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme begeistern zum Auftakt von „Oh Weiher“ in Eschenbach. 550 Besucher kommen zu dem Spektakel am Rußweiher.

Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme sorgen für beste Stimmung beim Open-Air am Eschenbacher Rußweiher.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Gut 550 kleine und große Besucher hatten am Donnerstag einen Riesen-Spaß mit Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme, als die beiden – begleitet von einem Affen, einem Koala und schließlich einem Rasta-Zebra – ihre Mitmachlieder am Eschenbacher Rußweiher anstimmten. Der Spaß des Publikums beim Auftakt des „Oh Weiher“-Festivals war nicht zu übersehen, obwohl natürlich auch bei dieser Open-Air-Veranstaltung die bekannten Hygiene- und Corona-Regeln galten. Im Programm-Gepäck ihres Auftritts hatten die Musiker alle Mitmachlieder, die man von dem Duo kennt. In kürzester Zeit hatte sich das Areal in eine Schar von Urwald-Musikanten verwandelt – angestimmt wurden bekannte Lieder wie „Affe aus Afrika“, „I bin a kloana Koala“, der Song über den rechten Fuß namens Paul und den linken Fuß namens Luise, die Hymne für „Edith, die Badewanne“ und der Gegensätze-Song „Hoch und tief“. Viel Applaus gab es für die beiden Stimmungsmacher, die für den passenden Start in die Sommerferien sorgten.

Beste Aussichten: "Seeblick 21" am Rußweiher eröffnet

Eschenbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.