20.07.2020 - 15:47 Uhr
EschenbachOberpfalz

Raubüberfall auf Friseursalon: 21-Jähriger stellt sich der Polizei

Am Donnerstag, 16. Juli, hat ein zunächst unbekannter Täter in Eschenbach einen Friseursalon am Karlsplatz überfallen und einen dreistelligen Geldbetrag erbeutet. Jetzt stellte sich ein 21-Jähriger der Polizei.

Der 21-Jährige, der am Sonntag gegenüber der Eschenbacher Polizei angab, am Donnerstag zuvor den Raubüberfall auf einen Friseursalon in Eschenbach begangen zu haben, sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Täter hatte am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr den Friseursalon am Karlsplatz betreten, die Inhaberin mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Die 52-jährige Saloninhaberin wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Der Täter flüchtete mit einem laut Polizei niedrigen dreistelligen Betrag. Seitdem suchte die Polizei nach dem Räuber und bat die Bevölkerung um Hinweise.

Am Sonntag erschien nun ein 21-Jähriger bei der Eschenbacher Polizei und gab an, den Raubüberfall begangen zu haben. "Der Mann war bereits im Fokus der Polizeiinspektion Eschenbach gestanden", heißt es im Polizeibericht von Montag. Entsprechende Ermittlungen seien bereits eingeleitet gewesen.

Ein Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den jungen Mann. Er befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Rückblick: Räuber überfallt Friseursalon am Karlsplatz

Eschenbach

Raubüberfall auf den Eschenbacher Friseursalon: Die Ladenbesitzerin erzählt, wie sie den Vorfall erlebt hat

Eschenbach

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.