11.11.2020 - 15:23 Uhr
EschenbachOberpfalz

Opferstockdieb in Eschenbach festgenommen

Mit Hilfe eines Werkzeugs fischte ein mutmaßlicher 29-jähriger Dieb Geld aus den Opferstöcken mehrerer Kirchen. Die Polizei Eschenbach startet in diesem Zusammenhang einen Zeugenaufruf.

Die Polizei bittet im Zusammenhang mit Diebstählen in Kirchen um Hinweise auf einen silbernen Mazda 3.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Auf Opferstöcke in Kirchen im Raum Eschenbach hatte es offenbar ein 29-jähriger Mann aus dem osteuropäischen Raum abgesehen. Die Polizei nahm ihn Anfang November fest und sucht nun Zeugen.

Was war passiert? Bereits Anfang Oktober fiel einem aufmerksamen Zeugen ein silberner Mazda 3 mit Neustädter Ausfuhrkennzeichen an der Pfarrkirche in Schwarzenbach auf. Als der Fahrer sich in die Kirche begab, sah der Zeuge nach. Daraufhin flüchtete der 29-Jährige.

Die Polizei wurde verständigt. Durch eine Spurensicherung vor Ort war schnell klar, dass es sich hier um einen sogenannten „Opferstockfischer“ handelte, der mit geeignetem Werkzeug Geld aus den Behältnissen fischt.

Anfang November wurde der Verdächtige von dem Zeugen erneut mit seinem Auto vor der Kirche beobachtet. Wieder wurde die Polizei informiert. Eine Streifenbesatzung konnte den Fahrzeugführer letztendlich im Stadtgebiet Grafenwöhr einer Kontrolle unterziehen und fand Tatwerkzeug und Münzgeld aus Opferstöcken im dreistelligen Bereich. Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Eschenbach bittet nun um Hinweise, an welchen Kirchen der silberne Mazda 3 noch gesichtet wurde. Hinweise unter Telefon 09645/9204-0.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wem fiel dieser silberne Mazda in der Nähe von Kirchen im Raum Eschenbach auf?

Auch in Weiden klickten die Handschellen

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.