16.04.2020 - 13:36 Uhr
EschenbachOberpfalz

Haus gibt Rätsel auf

Ein Gutes hat die aktuelle Situation: Man kann von zu Hause Arbeiten angehen, die schon lange unerledigt auf dem Schreibtisch liegen. Das tun auch die Heimatforscher der Rußweiherstadt.

Rätsel
von hevProfil

Bernd Thurn, der Fotoarchivar des Heimatvereins Eschenbach, hat ein Bild in seiner Sammlung, von dem er weder die Örtlichkeit noch die abgebildeten Personen kennt. Die Winteraufnahme zeigt ein kleines Bauernanwesen, das sich einst in der Stadt Eschenbach oder ihrer nahen Umgebung befand.

Das Haus zeigt typische Merkmale eines Oberpfälzer Anwesens. Die schöne Putzfassade mit den weiß abgesetzten Fenster- und Türfaschen, die kleinen Kniestockfenster im Obergeschoss, die Sprossenfenster, der kleine, ins Haus integrierte Stall und gleich anschließend der Stadel sind kennzeichnend für den Typus eines bescheidenen landwirtschaftlichen Gebäudes, wie es bis nach dem Zweiten Weltkrieg häufig in unserer Gegend zu sehen war.

Durch einen Hanikelzaun ist der Gartenbereich mit Obstbäumen abgetrennt. Vor dem Zaun steht wahrscheinlich der Besitzer mit seinem kleinen Sohn. Wer Angaben zur Örtlichkeit und zu den abgebildeten Personen machen kann, wendet sich bitte an Bernd Thurn, Telefon 09645/743, E-Mail an berni.thurn[at]t-online[dot]de.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.