27.05.2021 - 12:18 Uhr
EschenbachOberpfalz

Ein Freizeiterlebnis für die ganze Familie: Adventure-Golf-Park in Eschenbach eröffnet

Die Abenteuerzeit kann beginnen. Der neue Adventure-Golf-Park am Eschenbacher Rußweiher erzählt ab sofort spielerisch mit vielen optischen Höhepunkten von den Sehenswürdigkeiten der Heimat.

von Robert DotzauerProfil

Vor der Freizeitanlage Rußweiher – auf Höhe des größten Naturmoorbades Nordbayerns und direkt an der Staatsstraße Eschenbach-Bayreuth gelegen – vereinigt sich die Kombination aus Golf und Minigolf zum sogenannten Adventure Golf. Voll im Trend liegend soll das neue Freizeitvergnügen in Eschenbach Jung und Alt, Groß und Klein begeistern.

Ein tolles Erlebnis mit hohem Spaßfaktor soll es werden: Das wünschten sich Eschenbachs Bürgermeister Marcus Gradl und mit ihm der Rat der Stadt bei der offiziellen Eröffnung mit kirchlicher Segnung der Anlage.

In der Rußweiherstadt können die Golf-Begeisterten ihrem Sport auf einer der größten und attraktivsten Anlagen dieser Art frönen. Der Spaßfaktor ist inmitten der künstlich angelegten Bäche, Brücken, Tunnel, Sandbunker und Tierattrappen riesig. Die insgesamt 18 Bahnen sind jede für sich ein besonderes Erlebnis.

Alles dreht sich dabei um die Sehenswürdigkeiten der Heimat: ein unterhaltsames Freizeitprogramm mit Felsenkellern, dem Thema Natur und Wildtiere, dem Kraftberg Rauher Kulm oder dem Radweg des Lebens.

Dreisprachig in Deutsch, Englisch und Tschechisch gibt es auf dem Stationenweg viel zu entdecken. Dafür sorgt auch die aufschlussreiche Beschreibung. Für die Textgestaltung gab es deshalb bei der Eröffnung von Bürgermeister Marcus Gradl besondere Anerkennung für Geopark-Geschäftsführer Andreas Peterek und zweiten Bürgermeister Karl Lorenz.

Auf einer Bahn treffen zum Beispiel Bade- und Freizeiterlebnisse sowie das Vogelparadies im Naturschutzgebiet Großer Rußweiher aufeinander. Und auf der Bahn 15 geht es auf dem „Weg des Lebens“ radelnd durch die Erdgeschichte: eine Werbung unter den Schwingen des Fischadlers und symbolisch installierter Mountainbikes für den europaweit einmaligen 50 Kilometer langen Radweg durch die Region.

Vor der Segnung durch Stadtpfarrer und Dekan Thomas Jeschner skizzierte Bürgermeister Marcus Gradl noch einmal den Weg des Projekts von der Idee bis zur Verwirklichung und dankte einer Vielzahl an Beteiligten. Zu den Ehrengästen der Eröffnungszeremonie zählten auch die Vertreter des Planungsbüros Manfred Neidl aus Sulzbach-Rosenberg und der Baufirma „Mark Loerke-Golfprojekt Bamberg“, US-Garrison-Commander Colonel Christopher Danbeck, LTC Joshua Brown von der US-Pateneinheit, Andreas Peterek vom Geopark Bayern-Böhmen und Landrat-Stellvertreter Albert Nickl.

Mehr zum Thema

Eschenbach

Der Speinsharter Bürgermeister würdigte dann auch im Namen von Landrat Andreas Meier sowie stellvertretend für den Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald und für das Leader-Entscheidungsgremium das neue Erholungsparadies als Symbiose zwischen Natur und Freizeit. Nickl begrüßte zudem die gelungene Darstellung Oberpfälzer Sehenswürdigkeiten. In der Anlage sei die gesamte Schönheit der Region auf engsten Raum wiederzuentdecken.

Betreut wird der Adventure-Golf-Park vom neuen Pächter des Hotel-Restaurants Rußweiher, Matthias Schubert, und seiner Lebensgefährtin Sabrina Pühl. Ein Flyer informiert über Einzelheiten der neuen Attraktion.

Hintergrund:

Der Adventure-Golf-Park

  • Adventure-Golf-Park ersetzt die 1984 gebaute und in die Jahre gekommene Minigolf-Anlage. Im Mai 2019 Start des Bauprojekts.
  • Thematisches Ziel: die Sehenswürdigkeiten im Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald erspiel- und erlebbar machen. Aufklärung über die jeweilige Sehenswürdigkeit durch dreisprachige Informationstafeln an jeder Bahn. Detailauskünfte mit Hilfe eines Barcode an jeder Station.
  • Projektkosten circa 415.000 Euro. Zuschuss von 138.000 Euro aus dem europäischen Leader-Förderprogramm für die Stadt.
  • Freizeitparadies montags, donnerstags und freitags von 12 bis 19 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In den Ferien Sonderöffnungszeiten.
  • Eintrittspreise zwischen sechs Euro für Kinder und acht Euro für Erwachsene. Zudem Gruppentarife und Familienkarten. Für Kinder bis fünf Jahre freier Eintritt.
  • Nähere Auskünfte: Hotel-Restaurant Rußweiher, Telefon 09645/923030, E-Mail[at]russweiher[dot]de (do)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.