06.09.2020 - 11:40 Uhr
EschenbachOberpfalz

Eschenbacher Mundarttage: Kartenvorverkauf beginnt

Mit der dritten Ausgabe der Eschenbacher Mundarttage bringt der Heimatverein Eschenbach wieder Schwung in den Kulturbetrieb der Rußweiherstadt. Trotz Corona soll die Veranstaltung nicht ausfallen.

Hubert Treml und Franz Schuier bieten ein „bayrisches Beatles-Brimborium“.
von hevProfil

Wegen der Corona-Pandemie muss ein Teil der Veranstaltungen der Eschenbacher Mundarttage zwar aus dem Museum „Beim Taubnschuster“ ausgelagert werden, doch sie finden in den geräumigeren Schulaulen von Volksschule und Gymnasium einen guten Platz.

Los geht das Dialektfestival dann am Freitag, 2. Oktober, um 19 Uhr in der Aula der Markus-Gottwalt-Schule Eschenbach mit dem Auftritt des aus den Medien bekannten Mundartforschers, Schriftstellers und Schauspielers Professor Ludwig Zehetner. Sein Vortragsmotto „Sua wos schöins mou ma souchn“ wird ein „Loblied auf die nordbayerischen Dialekte der Oberpfalz“.

Die Eschenbacher Mundarttage 2019

Eschenbach

Ludwig Zehetner war Mitarbeiter an der Kommission für Mundartforschung bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und wurde bekannt durch etwa 500 sprachwissenschaftliche und volkskundliche Publikationen, Fernsehauftritte und zahlreiche Vortragsveranstaltungen. Auch als Schauspieler in mehr als 300 Aufführungen der Sprachkomödie „Mei Fähr Lady“ in Theatern des Freistaates ist Zehetner hervorgetreten.

Mundart aus dem Raum Pirk bei Weiden bringt am 15. Oktober um 19 Uhr im Saal des Taubnschusterhauses der pensionierte Pädagoge Ferdinand Schönberger. Aus seinem Mundartbuch „Graudschaissa, Schroagoschn und Boumazzlais“ trägt er Sprüche, Wörter- und Redensarten unterhaltsam vor „wei maa scho malädda redd“.

Ein weiterer Höhepunkt wird ein Abend mit den bekannten Musikern, Kabarettisten und Entertainern Hubert Treml und Franz Schuier am 13. November um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Eschenbach. Sie präsentieren mit „Hoppladi, Hopplada“ ein „bayrisches Beatles-Brimborium“ - Songs der Beatles auf Oberpfälzisch, die bereits in der „Abendschau“ des BR zu erleben waren. Den Vorverkauf zu allen Veranstaltungen hat die Stadt-Apotheke Eschenbach (Telefon 09645 220) übernommen. Da coronabedingt ein reduziertes Kartenkontingent existiert, wird eine zeitnahe Bestellung empfohlen.

Mundartforscher, Schriftsteller und Schauspieler Professor Ludwig Zehetner.
Dialektforscher und Autor Ferdinand Schönberger.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.