10.07.2020 - 12:45 Uhr
ErbendorfOberpfalz

"Webinar" zur Stromversorgung

Nachdem wegen Corona größere Informationsveranstaltungen nicht möglich sind, geht der „Bürgerdialog Stromnetz“ neue Weg. Er lädt zur ersten Online-Bürgerinformationsveranstaltung für die Oberpfalz ein - vor dem Computer zu Hause.

von Jochen NeumannProfil

Der „Bürgerdialog Stromnetz in der Oberpfalz“ lädt in Zusammenarbeit mit der Stadt Erbendorf am Dienstag, 14. Juli, ab 19 Uhr zu einer virtuellen Bürgerinformationsveranstaltung ein. Gastgeber Andreas Schelter, Regionaler Ansprechpartner des Bürgerdialogs Stromnetz in der Oberpfalz, moderiert die Veranstaltung mit dem Titel „Die Transformation des Energiesystems – Wie könnte die Stromversorgung der Zukunft in Bayern aussehen?“

„Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftliches Gemeinschaftsprojekt“, so Andreas Schelter. „Transparenz und Dialog sind dabei von zentraler Bedeutung wozu dieses "Webinar" beitragen kann. Denn Ziel dieser Bürgerinformationsveranstaltung ist es, Bürger zum Thema Energiewende und Stromnetzausbau zusammenzubringen, um gemeinsam mit Experten diese Themen inhaltlich zu vertiefen.

Auf dem Programm stehen nach einem Impulsvortrag zur energiewirtschaftlichen Ausgangssituation in Bayern zwei Fachvorträge, die das Energiesystem der Zukunft beleuchten und darüber sprechen, welche Erzeugungspotenziale in Bayern dafür genutzt werden könnten. Die Referenten sind Professor Dr. Wolfgang Mauch von der Forschungsstelle für Energiewirtschaft und Markus Windisch vom Bayernwerk.

Das Publikum kann während der moderierten Podiumsdiskussion zum Thema „Wie könnte die Versorgung der Zukunft aussehen?“ Fragen stellen. Die Bürgerinformationsveranstaltung lädt alle an der Stromversorgung der Zukunft interessierten Bürger ein, sich über die Energiewende allgemein, Erzeugungspotenziale in Bayern im Konkreten und Möglichkeiten, selbst bei der Energiewende mitzumachen, zu informieren.

Beim "Webinar" mit dabei ist auch Bürgermeister Johannes Reger. „Der Deckel für die Solarstromeinspeisung ist gefallen“, betont er. „Die Energiewende liegt zum größten Teil in der Hand der Bürger.“ Es sei ihm gerade deshalb ein Anliegen, bei den Bürgern die Begeisterung für die Energiewende zu wecken, damit auch Erbendorf seinen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten könne.

Alle Personen, die an der kostenfreie Bürgerinformationsveranstaltung für die Oberpfalz interessiert sind, können sich über die Website www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltungen anmelden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.