10.11.2020 - 11:35 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Pfosten für Sommer und Winter

Neue Straßenbegrenzungen sind auf der Steinwaldstraße gesetzt. Damit geht ein langgehegter Wunsch der Steinwälder in Erfüllung. Denn gerade in der Herbstzeit sind sie für die Sicherheit im Straßenverkehr wichtig.

Fein säuberlich wurden die neuen eindrehbaren Steckleitpfosten mit Lochung für Schneezeichen durch die Firma Groß aus Pösing verbaut. Mit auf dem Bild (von rechts) Technischer Angestellter Markus Meyer und Bürgermeister Johannes Reger.
von Jochen NeumannProfil

Die Straßenbegrenzungspfosten auf der Steinwaldstraße sind fast jedes Jahr ein Thema. Besonders im Herbst, wenn der Nebel niedersinkt und die Straße nur noch schwer erkennbar ist. Denn im Winter werden sie teilweise vom Schneepflug oder anderweiten Fahrzeugen weggeräumt. Ein Grund dafür ist, dass die Schneezeichen - die orange/schwarzen Holzstangen – weiter weg vom Straßenbegrenzungspfosten stehen.

Bürgermeister Johannes Reger hat dieses Problem jetzt angegangen. „Der Stadt lagen auch heuer wieder über unseren Mängelmelder einige diesbezügliche Anfragen vor“, bestätigte er. So wurden jetzt gut 400 sogenannte Steckleitpfosten, die für das Aufsetzen der Schneezeichen vorbereitet sind, angeschafft. Damit hofft der Bürgermeister, dem Problem Abhilfe geschafft zu haben.

Auf der Gemeindeverbindungsstraße wurden die Straßenleitpfosten, die übrigens in den Boden eingedreht werden, von Wetzldorf bis Pfaben und vom Abzweig nach Wäldern bis zur Gemeindegrenze gesetzt. Verbaut wurden diese neuen Straßenpfosten auch auf der Gemeindeverbindungsstraße von Wildenreuth zur Glashütte. „Im nächsten Jahr werden andere Gemeindeverbindungswege folgen“, sicherte Bürgermeister Reger zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.